04.09.2019 10:13 |

Unglück in Wien

Bub (4) von Straßenbahn erfasst - schwer verletzt

Ein vier Jahre alter Bub ist am Dienstagnachmittag in Wien-Donaustadt von einer Straßenbahn der Linie 26 erfasst worden. Das Kind hatte die Gleise plötzlich überquert. Der Vierjährige wurde schwer verletzt von der Wiener Berufsrettung ins Krankenhaus gebracht.

Der Unfall hatte sich um 13.40 Uhr auf Höhe Kagraner Platz 9A ereignet. Der Bub war in Begleitung gewesen, dürfte sich aber losgerissen haben und zu den Gleisen gelaufen sein.

Schädel-Hirn-Trauma erlitten
Der Straßenbahnfahrer - die Linie 26 war in Richtung Wagramer Straße unterwegs gewesen - hatte zwar laut Exekutive eine Notbremsung versucht, konnte aber den Zusammenstoß nicht vermeiden.

Der Vierjährige erlitt laut Rettung zahlreiche Prellungen, aber keine Brüche, sowie ein Schädel-Hirn-Trauma. Der Vierjährige war aber nicht bewusstlos. Lebensgefahr bestand keine.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen