03.09.2019 10:28 |

Unglück in Hessen

Gondel stürzt an Sendeturm 50 Meter ab: Drei Tote

An einem Sendeturm einer Funkübertragungstelle des Hessischen Rundfunks am Hohen Meißner nahe der Kleinstadt Hessisch Lichtenau ist am Dienstag eine Wartungsgondel aus rund 50 Metern abgestürzt. Dabei seien drei Menschen ums Leben gekommen, teilten die Behörden mit.

Laut Angaben des Hessischen Rundfunks stürzte die Gondel im Zuge von Wartungsarbeiten, die von einer Fremdfirma durchgeführt wurden, um 9.20 Uhr ab. Die Nachrichtenagentur AFP berichtete unter Berufung auf die Polizei von drei Toten. Der Grund für den Absturz der Gondel ist noch unbekannt.

Das Amt für Arbeitsschutz und Sicherungstechnik des Regierungspräsidiums Kassel hat die Ermittlungen übernommen. Die Unglücksstelle ist für die weitere Ursachenermittlung abgesperrt.

Der Hessische Rundfunk hatte erst Ende August mitgeteilt, dass an der Sendeanlage eine neue Antenne, mit der man künftig digitale Radioprogramme über DAB+ ausstrahle, aufgebaut werde. Die Arbeiten sollten bis Ende September andauern. Ob der Unfall damit zusammenhängt, ist vorerst unklar.

Der Hohe Meißner ist ein Mittelgebirge, das gut 30 Kilometer südöstlich von Kassel liegt. Die Sendeanlage dort wurde vom Hessischen Rundfunk 1955 in Betrieb genommen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen