02.09.2019 15:15 |

Asiatische Küche

Ananas-Hühnchen

Damit das Gericht nicht nur köstlich schmeckt, sondern auch so aussieht, können Sie es gleich in der ausgehöhlten Baby-Ananas servieren. 

Für 2 Portionen

Zutaten:

  • 2 Baby-Ananas
  • 2 El Öl
  • 4 Hühnerkeulen (ausgelöst und in Würfel geschnitten)
  • 1 El Hoisin-sauce
  • 1 El Sojasauce
  • 1 El brauner Zucker
  • 1 El Knoblauchpaste
  • 100 ml Hühnersuppe
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • nach Belieben gekochter Reis, als Beilage
  • 1 El Sesam

Zubereitung:

Die Ananas auslösen und das Fruchtfleisch würfeln.

In einem mittleren Topf Öl erhitzen. Das Hühnerfleisch anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen und wenn es durchgebraten ist, herausnehmen und zur Seite stellen.

Die Ananaswürfel, Hoisinsauce, Sojasauce, braunen Zucker und Knoblauchpaste im Topf ein paar Minuten anbraten. Mit der Hühnersuppe angießen, aufkochen lassen und die Sauce eindicken lassen.

Das Fleisch zurück in den Topf geben und mit der eingedickten Sauce überziehen.

Die Baby-Ananas mit gekochtem Reis und dem fertigen Ananas-Hühnchen füllen und mit Sesam bestreuen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen