31.08.2019 10:51 |

Bei Personenkontrolle

Hund biss Polizist in Wade: Frauerl (50) angezeigt

Da wollte wohl jemand sein Frauerl vor den Uniformierten beschützen: Ein Dackel-Mischling hat nämlich am Freitag in Salzburg-Lehen während einer Personenkontrolle einen Polizisten in sein Bein gebissen. Der Beamte erlitt leichte Verletzungen, die 50-jährige Hundehalterin wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Es passierte am Freitagnachmittag. Polizisten kontrollierten im Stadtteil Lehen mehrere Personen, die auch Hunde mit sich führten. Darunter auch eine Salzburgerin (50) mit ihrem Dackel-Mischling.

Der Vierbeiner war nicht angeleint, als er plötzlich auf den Beamten hinstürmte und ihn in den Unterschenkel biss. Sofort holte das Frauerl Leine und Maulkorb heraus und legte es ihrem Haustier an.

Der leicht verletzte Polizist musste in ärztliche Behandlung. Die Salzburgerin wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt. 

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol