Schwere Vorwürfe

Arzt attackiert Real-Star: Hat sie nicht mehr alle

Real-Star James Rodriguez muss sich schwere Vorwürfe gefallen lassen. Hector Fabio Cruz, ehemaliger Arzt der kolumbianischen Nationalmannschaft, knöpft sich den 28-Jährigen vor und schimpft über dessen Arbeitseinstellung.

„Dieser Junge hat seinen Fokus verloren. Anstatt sich auf die Saison vorzubereiten, kam er (Anm. d. Red.: nach Kolumbien), um sich die Augenbrauen und die Haare machen zu lassen. Die großen Klubs wie Real betrachten es als Selbstverständlichkeit, dass sich ihre Spieler fit halten und vorbereiten, weil sie Profis sind. Aber dieser Junge hat sie nicht mehr alle“, ledert der Ex-Teamarzt gegenüber „Futbolred“ gegen James.

Nach Verletzungen habe sich James nicht die Anweisungen des Arztes gehalten. „Wie kommt ein Spieler zurück, der monatelang nicht mehr auf dem Platz gestanden hat und von Party zu Party tingelt? Wenn er sich entsprechend vorbereitet, wird er keine Probleme haben. Aber ich habe schon vorhergesagt, dass er mit der ersten physischen Beanspruchung sofort welche haben würde, da er das nicht tut“, kritisiert Cruz.

Pause nach Real-Comeback
Nach seiner Leihe zum FC Bayern München will sich der Kolumbianer nun bei den „Königlichen“ durchsetzen. Am Samstag bestritt James gegen Real Valladolid (1:1) sein ersten Pflichtspiel für Real seit über zwei Jahren. Doch er hatte Pech: Er zog sich eine Schollenmuskel-Verletzung im rechten Bein zu, muss jetzt einmal pausieren.

Ronaldo als Vorbild
Geht es nach Cruz, soll sich James in Zukunft seinen Ex-Kollegen und nunmehrigen Juventus-Star Cristiano Ronaldo als Vorbild nehmen. „Cristiano hat sich eine Woche Urlaub genommen, ist mit seiner Familie auf seiner Yacht zu den griechischen Inseln gefahren. Eine Woche später hatte er dann 15 Leute, die ihn bei seiner persönlichen Saisonvorbereitung unterstützten um sich herum“, schwärmt der Mediziner von der Einstellung des Portugiesen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.