29.08.2019 11:11

Spielfeld verraucht

Amazonas-Brand: Fußballspiel unterbrochen

Im Hintergrund flackert das Feuer, das Spielfeld ist völlig verraucht, die Spieler flüchten in die Kabinen: Ein brasilianisches Unterhaus-Fußballspiel in Rio Branco musste vergangenes Wochenende wegen des Amazonas-Brandes unterbrochen werden.

Wegen der enormen Rauchentwicklung blieb dem Schiri bei der Partie Atletico Acreano gegen Luverdense keine andere Wahl, als sie zu unterbrechen. Die Spieler hielten sie teilweise ihre Leiberl vors Gesicht, während sie vor den giftigen Dämpfen flüchteten.

 Das Spiel konnte erst wieder angepfiffen werden, als das nahe Feuer unter Kontrolle gebracht wurde.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen