21.08.2019 09:01 |

Deshalb ständig nackt

Bella Thorne: „Wurde mein Leben lang missbraucht“

„Ich bin mein ganzes Leben lang missbraucht worden und war schon als junges Mädchen Sex ausgesetzt.“ Auf Instagram hat Bella Thorne jetzt enthüllt, warum sie sich ständig nackt zeigt. Das ehemalige Disney-Sternchen gibt zu, dass sie damit die Bestätigung von Männern sucht: „Alle sagen mir immer, dass ich Single sein und mich selbst glücklich machen sollte. Aber das macht mir verdammt viel Angst. Ich will, dass er mich hält, dass er mich liebt, dass er mir in die Augen schaut und mir sagt, dass es ok ist und er mich akzeptiert.“

Sich selbst kann die 21-Jährige nämlich nicht akzeptieren. Weil sie in ihrem eigenen Kopf eine Stimme hört, die ihr sage: „Ich bin nicht gut genug. Nicht gut genug für ihn, nicht gut genug für sie oder irgendjemanden“, schrieb Thorne in einem langen Instagram-Posting. Und weiter: „Warum kann ich nicht einfach nach einem neuen Ich schauen? Mich selbst finden und mich akzeptieren? Weil ich schon jung Sex ausgesetzt war und es das Einzige ist, was ich der Welt bieten kann? Oder weil ich aufgezogen wurde in dem Bewusstsein, dass ich nicht gut genug bin?“  

Thorne gibt nicht ihrer Kindheit, sondern sich selbst die Schuld für ihre Einstellung. „Ich habe selbst schuld, dass ich mich nicht für attraktiv halte“, so die Aktrice weiter. „Dass ich von anderen Leuten erwarte, mich genug zu lieben, damit ich mich auch liebe. Ich tu mir gerade selbst sehr weh. Weil ich mich nicht selbst liebe und mich nicht selbst akzeptiere.“ Am Ende schrieb die Schauspielerin, dass dieses Gedicht „Mama und Papa und mir und dir“ gewidmet sei.

Thorne hat sich vor Kurzem von ihrem Freund Mod Sun und ihre Freundin Tana Mongeau, mit denen sie gleichzeitig eine Beziehung hatte, getrennt. Ihr Vater Delancey war 2007 bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Damals war Bella erst neun Jahre alt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter