20.08.2019 13:50 |

Wechsel an der Spitze:

Neuer Chef beim Bildungswerk im Flachgau

Christine Winkler hat die Leitung des Bildungswerkes im Flachgau übernommen. Großer Dank an Vorgänger Daniel Krainer. 

Als Bezirksleiter für den Flachgauer Nordwesten war Krainer ab 2013 für die Gemeinden Bürmoos, Dorfbeuern, Göming, Lamprechtshausen, Nußdorf, Oberndorf und St. Georgen ehrenamtlich zuständig. Daniel Krainer war als Bezirksleiter in stetem Kontakt mit „seinen“ Bildungswerkleiterinnen und Bildungswerkleitern.

Er unterstützte unter anderem bei der Suche nach neuen Bildungswerkleitungen und führte Gespräche mit den Bürgermeistern vor Ort. Zuvor war Krainer 12 Jahre lang als Bildungswerkleiter von Bürmoos aktiv. Seine Liebe galt und gilt der Politischen Bildung.

„Mit diesem Dank für die qualitativ hochwertige Arbeit als Bezirksleiter und vorher als Bildungswerkleiter verbinde ich die besten Wünsche für die Zukunft“, meinte Dr. Wolfgang Forthofer, er ist im Salzburger Bildungswerk als Regionalbegleiter für den Flachgauer Nordwesten zuständig. „Besonders freut es mich, dass diese Zukunft nicht ganz ohne Bildungswerk verlaufen wird, denn Daniel Krainer bringt weiterhin als Mitglied des Arbeitskreises Politische Bildung seine Sichtweisen und Expertise ein.“

Die Bezirksleitung hat Daniel Krainer letztes Jahr in jüngere Hände gelegt: Seit 2018 fungiert Christine Winkler, die Bildungswerkleiterin von Seeham, als „Netzwerkerin im besten Sinne“. Sie ist für die Bildungswerke im Seengebiet und im Flachgauer Nordwesten zuständig.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen