19.08.2019 14:03 |

Sicherheit in Kärnten

Wasserrettung: Sicherheit am Land und im Wasser

Ob auf dem Steg oder im Boot, die Kärntner Wasserrettung sorgt für Sicherheit. Die „Krone“ war bei der Ausbildung der zukünftigen Retter mit dabei.

Rückenschwimmen ohne Armtätigkeit! Acht Bahnen! - Die meisten haben bei dieser Ansage schon Krämpfe in den Beinen. Wer Rettungsschwimmer werden möchte, muss aber topfit sein, denn im Ernstfall werden die Arme zum Retten eines Opfers gebraucht. Am Klopeiner See wurde zwei Wochen lang trainiert, bis sich mehr als 30 Teilnehmer - alt und jung - als Helfer oder Retter bezeichnen durften. Ganz nach dem Motto der Österreichischen Wasserrettung: Jeder Nichtschwimmer ein Schwimmer und jeder Schwimmer ein Rettungsschwimmer!

24 Einsatzstellen, 1200 aktive Mitglieder
Kärnten, das Land der Seen, hat 24 Einsatzstellen. Rund 1200 aktive Mitglieder sind Teil der Wasserrettung in Kärnten; weitere 4700 unterstützen. Am Klopeiner See ist im Sommer quasi rund um die Uhr jemand da, um im Notfall schnell helfen zu können. Geleitet wird die Einsatzstelle von Monika Mairitsch, die, wie ihre Kollegen viele Hundert Stunden pro Jahr in das Ehrenamt investiert. Neben Schulungen für die Mitglieder und die Ausbildung neuer Rettungsschwimmer ist Mairitsch auch für Organisatorisches und für die Behördengänge zuständig.

Die Einsatzstelle am Klopeiner See hat die Unterkärntnerin, die seit 30 Jahren im Handel arbeitet, vor zehn Jahren quasi neu aufgebaut. Nebenbei unterrichtet sie Menschen mit Beeinträchtigung im Schwimmen.

Laufend Weiterbildungen
Bei der Ausbildung wird Wert auf Aktualität gelegt. Mairitsch: „Das ganze Jahr werden die Mitglieder weitergebildet. Spezialausbildungen gibt es regelmäßig. Zu Sommerbeginn findet jährlich ein Helfer- und Rettungsschwimmerkurs statt.“

Am Klopeiner See sind ab sofort jedenfalls 27 neue Helfer, zehn Junior-Retter und zwei Rettungsschwimmer im Einsatz und sorgen für noch mehr Sicherheit!

Elisabeth Nachbar
Elisabeth Nachbar
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter