18.08.2019 07:00 |

Barrierefreiheit

Laura Moser aus Imst setzt etwas in Bewegung

Klassische Jugendthemen wie etwa Beruf oder Liebe beschäftigen auch junge Menschen mit Behinderungen. Was sie unterscheidet, ist, dass sie oft auf Barrierefreiheit angewiesen oder mit Diskriminierung konfrontiert sind. Laura Moser tritt im Jugendbeirat des Tiroler Monitoringausschusses für sie alle ein.

„Ich habe mich oft ausgeschlossen gefühlt. Für viele war ich nur das Mädchen im Rollstuhl“, schildert Laura. Seit etwa einem Jahr macht sich die Imsterin mit Unterstützung der Lebenshilfe Tirol im Jugendbeirat des Monitoringausschusses für ihresgleichen stark. Der Ausschuss achtet auf die Umsetzung und Einhaltung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung. Seit zwei Jahren gibt es in Tirol einen eigenen Jugendbeirat, bestehend aus etwa 20 Jugendlichen, die sich einmal im Monat treffen.

Die kleinen Dinge
„Es wird das besprochen, was uns aktuell beschäftigt“, erklärt Laura. In der Gruppe weiß jeder, dass meist kleine Dinge zu großen Barrieren werden. So kann eine Bordsteinkante am Ende des Gehsteigs bereits ein unüberwindbares Hindernis darstellen. Der Jugendbeirat macht auf solche Missstände aufmerksam und erarbeitet auch Lösungsvorschläge. Laura lädt betroffene Interessierte ein: „Alle, die etwas in Bewegung setzen wollen, können einfach vorbeikommen.“ Das nächste Treffen findet am 24. September um 14.30 Uhr im Jugendzentrum Tivoli statt. Man muss sich nicht voranmelden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
10° / 19°
wolkig
11° / 19°
wolkig
7° / 16°
stark bewölkt
11° / 19°
wolkig
12° / 19°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter