„Sehr glücklich“

Dortmunds Kagawa wechselt in die zweite Liga!

Die Dortmund-Fans werden ein bisschen um Shinji Kagawa weinen. Es waren doch viele (8) Jahre in Schwarz-Gelb. Der neue Klub des Japaners, der spanische Zweitligist Saragossa, hat den Neuzugang aus Deutschland schon präsentiert. Nach Andre Schürrle und Maximilian Philipp geht also der nächste Aussortierte beim BVB.

Das Saisonziel der Traditionsmannschaft ist natürlich der Aufstieg. Zaragoza gewann einst 1995 in einem unvergesslichen Cupsieger-Cup-Finale mit einem noch unvergesslicheren Nayim-Tor in der 120. Minute. Man hatte Spieler, wie Diego Milito, Pablo Aimar, Roberto Ayala, Juan Esnaider, Cafu und die Liste ist noch lang. Und jetzt kommt Shinji Kagawa dazu.

Ja, der Shinji Kagawa ist auch schon 30 Jahre alt. In Spanien wird er in einer fußballverrückten Stadt der absolute Superstar der Mannschaft sein, in Dortmund wäre er nur noch auf der Bank gesessen. Wie er auf Twitter schrieb: „Ich bin sehr glücklich, dass ich bei Zaragoza bin“.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten