31.07.2019 09:11 |

Okkultismus im Trend

Jeder vierte Österreicher glaubt an Übersinnliches

Jeder vierte Österreicher glaubt an Mystisches: Mehr als ein Viertel der Bevölkerung hält Gedankenübertragung, Wunderheilungen und übersinnliche Wahrnehmungen für möglich - darunter mehr Frauen als Männer. Das ergab eine Umfrage des Linzer Meinungsforschungsinstituts spectra.

Telepathie halten 28 Prozent der 1000 in persönlichen Interviews befragten Über-15-Jährigen für plausibel, Wunderheilungen - etwa durch Handauflegen oder Energieübertragung - 27 Prozent und übersinnliche Wahrnehmungen 26 Prozent. Hellsehen (19 Prozent), Magie (17 Prozent), Wiedergeburt (16 Prozent) und die Kontaktaufnahme mit Verstorbenen (15 Prozent) rangieren im Mittelfeld, Telekinese (zehn Prozent), Geisterbeschwörung und Hexerei (je sieben Prozent) sowie Exorzismus (sechs Prozent) am unteren Ende der Skala und UFO-Sichtungen (fünf Prozent) - Zitat spectra - in der Kategorie „Humbug“.

Ein Vergleich mit Daten aus den Jahren 1993, 2001 und 2012 zeigt, dass die Telepathie zuletzt deutlich Anhänger verloren hat. Der Glaube an Hellseherei und Magie hat hingegen sogar leicht zugenommen.

Besonders auffällig ist der Unterschied zwischen den Geschlechtern: In fast allen abgefragten Kategorien war der Anteil der „gläubigen“ Frauen wesentlich höher als jener der Männer. So sind etwa 37 Prozent der Frauen überzeugt, dass es Wunderheilungen gibt, aber nur 15 Prozent der Männer. Ähnlich verhielt es sich auch bei anderen übersinnlichen Phänomenen. Einzige Ausnahme: Bei den (wenigen) UFO-Anhängern haben die Männer die Nase leicht vorne.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol