22.07.2019 09:46 |

Taferl ist weg

Motorrad war so laut wie Presslufthammer

Am Sonntagnachmittag fiel Beamten der Inspektion in Lehen ein Motorradfahrer auf, dessen Maschine besonders laut war. Die Polizisten führten bei der KTM eine Kontrolle mit einem geeichten Lärmmessgerät durch. Dabei wurde ein Pegel von 116 Dezibel gemessen. Das entspricht der Lautstärke eines Presslufthammers oder einer Motorsäge auf Vollgas.

Der 33-jährige Motorradfahrer aus dem Flachgau hatte den Originalauspuff gegen eine nicht genehmigte Anlage ausgetauscht und zusätzlich einen Teil der Schalldämpfung entfernt.

Er musste an Ort und Stelle das Kennzeichen und die Zulassung für sein Bike abgeben und wird angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen