17.07.2019 12:35 |

Nachbar schlug Alarm:

Dachstuhl brannte, Bewohner schlief

Einen Schutzengel hatte ein junger Polizist aus Pöttsching. Als der Mann in seinem Wochenend-Domizil am See bereits tief und fest schlief, beobachtete ein Nachbar Rauchschwaden im Bereich des Daches. Sofort schlug er Alarm und verständigte sein Gegenüber per Telefon. Der Bewohner konnte sich ins Freie retten.

„Das war tatsächlich eine brenzlige Situation. Ich hätte, wenn überhaupt, sicher viel zu spät gemerkt, dass es in meinem Haus brennt“, ist Patrick Puchleitner heilfroh, dass sein Nachbar so aufmerksam war. Tatsächlich hatte er im Obergeschoß bereits geschlafen, als kurz vor Mitternacht der Band direkt unter dem Dach ausbrach. „Als ich angerufen wurde, glaubte ich zunächst es sind Einbrecher im Haus. Ich bin dann sofort ins Erdgeschoß und weiter auf die Terrasse gelaufen. Dann hab ich auch schon den Rauch aufsteigen gesehen“, so der Mann, der seit rund zwei Jahren in Wien als Polizist arbeitet.

Zum Glück war seine kleine Tochter, die alle zwei Wochen bei ihm schläft, in dieser Nacht nicht da. Brandermittler waren Dienstag Nachmittag vor Ort, um die Ursache für das Feuer zu klären.

Sabine Oberhauser, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Das war der erste Tag
Brodelnde Stimmung beim Start des „Krone“-Fests
Oberösterreich
Stürmer vor Abschied?
Hütter-Kritik an Rebic: „Das passt nicht zu ihm!“
Fußball International
0:1 in Straßburg
Platzt Europa-Traum? Hütter verliert mit Frankfurt
Fußball International
Playoff-Spiel in Bern
Belgrads Pressesprecherin mit Flasche beworfen!
Fußball International
Begehrter Superstar
Ex-Trainer warnt Neymar: „Nicht gut für Karriere“
Fußball International
Burgenland Wetter
18° / 27°
stark bewölkt
18° / 27°
einzelne Regenschauer
17° / 26°
einzelne Regenschauer
18° / 28°
stark bewölkt
18° / 27°
einzelne Regenschauer

Newsletter