16.07.2019 11:23 |

„Als würde es platzen“

Meghan erntet für Outfitwahl einen Shitstorm

Strahlend schön zeigte sich Herzogin Meghan am Montagabend bei der Europa-Premiere des Disney-Klassikers „König der Löwen“ am roten Teppich. Doch nicht alle Fans sind begeistert von dem Outfit der 37-Jährigen. 

Es war ihr allererster Red-Carpet-Auftritt nach der Geburt von Baby Archie vor rund zwei Monaten. Strahlend und verliebt zeigte sich Herzogin Meghan am Montagabend an der Seite von Prinz Harry bei der Premiere von „König der Löwen“ in London. Doch während sich die 37-Jährige an diesem Abend gut zu amüsieren schien, sorgte ihre Outfitwahl bei den royalen Fans für ordentlich Diskussionsstoff.

Auf Twitter brach ein regelrechter Shitstorm über die Herzogin von Sussex nieder. „Ihr Kleid sieht zu eng aus. Es sieht aus, als würde es bald platzen“, lästerte ein Twitter-User munter drauflos. Ein anderer kommentiert: „Feministin Meghan Markle will offensichtlich unbedingt in dieses Kleid passen.“ Dazu postete der User „Beweisbilder“, die Abdrücke des 2200-Euro-Designerkleides auf der Haut der Neu-Mama zeigen.

Viele fanden aber auch positive Worte für den Look der Ex-Schauspielerin. „Meghan sieht aus wie ein Frau, die vor zwei Monaten eine Geburt hatte und auf ihren Körper nach der Schwangerschaft nicht nur stolz ist, sondern ihn auch liebt“, schrieb ein Royal-Fan zur Unterstützung. 

Kritik an Meghan ist nichts Neues. Erst in der letzten Woche zeigten sich viele empört über den gemeinsamen Auftritt der Herzogin von Sussex mit Baby Archie. Sie würde ihren Sohn „falsch“ halten, sodass dieser herunterzufallen drohe, so der Tenor im Netz.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen