16.07.2019 07:41 |

Kraft der Sonne:

Acht Gemeinden kämpfen als Region um Klimaschutz

Gemeinsam Klimaschutzprojekte umsetzen, das ist das erklärte Ziel von acht Gemeinden im Bezirk Mattersburg, die sich zur Klima- und Energie-Modellregion „Kogelberg“ zusammengeschlossen haben. Eines der ersten Vorzeigeprojekte ist die Photovoltaikanlage am Dach des Altenwohnheimes in Draßburg.

Die Modellregion Kogelberg oder auch „Smart Region“ war eine Idee von Landesrat Christian Illedits, der bereits 2017 die Zeichen der Zeit richtig deutete. Die Anlage am Dach des Altenwohnheims in Draßburg ist ein Beteiligungsprojekt, dass gemeinsam mit dem Wasserverband Wulkatal umgesetzt wurde. „Die Anlage wandelt Sonnenstrahlung in elektrische Energie und somit in Strom um - und wird vom Wasserverband Wulkatal als sinnvolle Alternativenergieanlage gesehen. Der Verbandsvorstand hat daher beschlossen, die Installation auf öffentlichen Gebäuden und Flächen in seinen Mitgliedsgemeinden finanziell zu unterstützen“, erklärt Illedits.

Im konkreten Fall wird der gewonnene Strom nicht zur Gänze von den Bewohnern der Pflegeeinrichtung aufgebraucht, sondern fließt in das Stromnetz von Draßburg. Gemeinden und Verband kooperieren in Form eines Beteiligungsmodells. „Dies ist eine Win-Win- Situation für Gemeinden, Verband und Umwelt“, so Illedits.

Sabine Oberhauser, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen