13.07.2019 12:29 |

Kommentar des Tages

Illegale Parteispenden: „Mehr Transparenz!“

In regelmäßigen Abständen wählt die Community-Redaktion den ihrer Meinung nach interessantesten Kommentar von „Krone“-Lesern und präsentiert diesen in der Reihe „Kommentar des Tages“. Heute: Leserin „dani1964“ zum Thema illegale Parteispenden.

Seit bekanntwerden des Ibiza-Videos findet die österreichische Politlandschaft keine Ruhe. Nun hat der Rechnungshof Anzeige gegen die SPÖ und ÖVP erstattet. Der Verdacht: illegale Parteispenden.

Leserin „dani1964“ fordert nun noch mehr Transparenz im Budgethaushalt. Immerhin sei es Steuergeld, das für diverse Projekte ausgegeben wird. So sollten laut der Leserin zum Beispiel Großbauprojekte öffentlich ausgeschrieben und vergeben werden.

Hier der Kommentar des Tages im Wortlaut:

“Man hat es sich denken können, nun wird aber endlich einiges laut ausgesprochen. Nächster Schritt müsste eigentlich sein, dass Ausschreibungen und Vergaben von Großbauprojekten endlich transparent für jedermann einsehbar sind. Denn es ist Steuergeld, das ausgegeben wird und ich will wissen wofür und an wen.“

Hier können Sie den letzten „Kommentar des Tages“ nachlesen. 

Wenn auch Sie eine interessante Wortmeldung gefunden haben, die es Ihrer Ansicht nach wert ist, Kommentar des Tages“ zu werden, schicken Sie uns Ihren Vorschlag bitte an post@krone.at. Wir freuen uns über Zusendungen und wünschen Ihnen viel Glück, vielleicht wird bald auch einer Ihrer Kommentare unter dieser Rubrik zu finden sein!

Community
Community

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
2:1 würde reichen
LASK: Bitte das Gleiche in Brügge noch einmal!
Fußball National
Sport für Schwangere
Mit Babybauch durch die Weinberge
Gesund & Fit
Filzmaier-Analyse
Wohin und mit wem gehst du, SPÖ?
Österreich
Rekordfest der „Krone“
Wir haben ganz Linz singen und tanzen gesehen!
Oberösterreich
Hier im Video
Juventus siegt ohne Trainer - Pleite für Ribery
Fußball International
Premier League
Salah-Show! Liverpool gewinnt Hit gegen Arsenal
Fußball International

Newsletter