Mo, 15. Juli 2019
12.07.2019 06:00

Familie Matzer feiert:

Der älteste Bio-Laden des Landes steht in Graz

In der Schule wurde er von den Kollegen wegen seiner Öko-Eltern gehänselt, heute tragen ihn für seinen geradlinigen Weg und den Erfolg viele auf Händen: Micha Matzer feiert den 40. Geburtstag seines Bio-Ladens in der Grazer Sparbersbachgasse. Der steirische Betrieb hat damit ein österreichweites Rekordalter erreicht.

Viele haben hinter vorgehaltener Hand getuschelt, als Ushij und Rupert Matzer in einem kleinen Kellerraum in der Grazer Schillerstraße mit dem Verkauf von Lebensmitteln in Bioqualität begonnen haben. Brot, Kartoffel, Äpfel und Käse lagen im Regal, für mehr hat’s am Anfang nicht gereicht. Das war anno 1979.

Pionier-Familie
Heute gibt es eigentlich nichts, was man in dem mittlerweile in der Sparbersbachgasse verwurzelten Bio-Laden der Familie Matzer nicht findet: „Dennoch kommt es vor, dass Kunden etwas nachfragen, das ich nicht habe. Aber das ist die Ausnahme“, erzählt Junior-Chef Micha, eines von insgesamt vier Kindern. „Kürzlich hat mich zum Beispiel jemand nach Bio-Intimdeo gefragt; davon habe ich noch nie gehört. Aber: Ich hab’ mich schlau gemacht und bald führen wir auch das“, lacht der 38-Jährige.

Während die Angebotspalette in den letzten Jahren geradezu explodiert ist, ist das Motiv für das Eintauchen in die Bio-Welt damals wie heute dasselbe: „Die meisten Kunden kommen das erste Mal zu uns, wenn ein Kind geboren wird.“

Nur der Bio-Kürbis kommt aus Übersee
Es sind auch gerade die jungen Eltern als Kunden, die den zweifachen Familienvater mitunter in Gewissenskonflikte bringen: „Kürbis ist etwa so ein Produkt, das für die Verarbeitung zu Babynahrung das ganze Jahr über nachgefragt wird. Trotz guter Lagerungsmöglichkeiten ist dieses Gemüse aber nicht immer bei uns verfügbar. Der Kompromiss: Bio-Kürbis aus Übersee, der als Schiffsware zu uns kommt.“

Dass die Pionier-Familie auch einmal international für Schlagzeilen gesorgt hat, darüber können die Matzers bis heute lachen: „Weil meine Mutter sich 2014 geweigert hat, ihren Holz- gegen einen Plastik-Kochlöffel einzutauschen, haben Medien aus aller Welt bei uns angeklopft“, „, erzählt Micha. Dass sich Entschlossenheit bezahlt macht, hat sich auch hier gezeigt: “Die Behörden haben die Sturheit meiner Mutter unterschätzt. Der Streit endete nach Jahren mit einer Abänderung der betreffenden Verordnung. Holzkochlöffel sind seither wieder erlaubt!"

Das Geburtstagsfest findet morgen von 10 bis 16 Uhr in der Uhlandgasse statt, sie wird extra dafür gesperrt. Bauern bieten Verkostungen ihrer Produkte an.

Barbara Winkler
Barbara Winkler

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Neuer Sturmstar
Griezmann gut gelaunt beim ersten Barca-Training
Fußball International
Wilde Spekulationen
Speicherkarte mit Neymar-Interview gestohlen
Fußball International
134 Fälle registriert
Quote zu niedrig: Masern-Impfpflicht gefordert
Österreich
Spaß im Flieger
Hier macht sich David Alaba über Gnabry lustig
Fußball International
Lange Leidenszeit
Krass! Leipzigs Wolf kann erst 2020 wieder spielen
Fußball International
Rolltreppen kaputt
Der steinige Weg zur Christus-Statue in Rio
Reisen & Urlaub
Mediziner warnen:
Krebsverdacht um Aufheller für Zuckerl
Österreich
Steiermark Wetter
13° / 23°
stark bewölkt
13° / 23°
stark bewölkt
14° / 23°
stark bewölkt
13° / 24°
wolkig
11° / 21°
stark bewölkt

Newsletter