11.07.2019 12:33

Aus Semmeringtunnel

Trübe „Sandbrühe“ floss schon 25 Kilometer

Die Verunreinigung der Bäche durch den Bau des Semmering-Basistunnels - die „Krone“ berichtete - zieht sich schon durch den ganzen Bezirk Neunkirchen. Und ruft jetzt auch die Politik auf den Plan: Gefordert werden Verbesserungen beim Krisenmanagement sowie finanzielle Entschädigungen betroffener Fischzüchter.

Durch einen Wassereinbruch in mehr als 200 Metern Tiefe werden seit Tagen Unmengen Sand aus dem künftigen Semmeringtunnel geschwemmt. Die Folge: Bäche in der Umgebung sind nur noch eine trübe Brühe. Die Spur dieser Verunreinigung zieht sich bereits bis in den Kehrbach bei Breitenau. „Das heißt, die Verschmutzung reicht schon über eine Strecke von 25 Kilometern“, poltert der Abgeordnete Hermann Hauer (VP).

Er fordert, dass für derartige Fälle ein genaues Prozedere festgelegt wird: „ÖBB, Ministerium, Bezirksbehörde und die Gemeinden müssen dafür rasch gemeinsame Regeln für einen besseren Informationsfluss finden.“ Auf SP-Seite hat man die betroffenen Fischteichbesitzer im Blick. Bezirksvorsitzender Rupert Dworak: „Die müssen jetzt schnell entschädigt werden.“

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wechsel zu Juventus
De Ligt: Ronaldo? „Keinen Unterschied ausgemacht“
Fußball International
Dänemarks U21-Kapitän
Spektakulärer Transfer: Salzburg holt Ajax-Spieler
Fußball National
Kommt Verteidiger?
Austria: So soll Kooperation mit ManCity aussehen!
Fußball National
Neuer Alba-Konkurrent?
Hammer-Gerücht: Barca buhlt um Bayern-Star Alaba!
Fußball International
Polizisten angegriffen
Diversion für Rapid-Fan nach Schneeballwurf
Fußball National
„Widerstand geleistet“
Polizeigewalt: Verletzter Aktivist vor Gericht
Österreich
Niederösterreich Wetter
15° / 28°
wolkig
14° / 28°
wolkig
14° / 28°
wolkig
14° / 29°
wolkig
12° / 25°
einzelne Regenschauer

Newsletter