06.07.2019 09:54 |

Verkehrs-Entlastung

Aus für „Kranzlfahren“ durch die Altstadt

Wer derzeit von Mülln kommend Richtung Staatsbrücke unterwegs ist, muss beim Haus der Natur abbiegen und eine Schleife durch die Altstadt ziehen. Dieses „Kranzlfahren“ (Zitat Bürgermeister Harald Preuner, ÖVP) soll laut Parteienübereinkommen durch einen neuen Kreisverkehr beendet werden. Weil dessen Bau noch dauert, soll im August ein Provisorium in Kraft treten.

„Alle arbeiten derzeit auf Hochtouren, um die Verkehrslösung schnellstmöglich umsetzen zu können“, sagt der Stadtchef. Seine Stellvertreterin Barbara Unterkofler (ÖVP), die für Verkehr und Stadtplanung zuständig ist, meint: „Niemand versteht, warum man einen halben Kilometer durch die Altstadt fahren muss und dann an exakt der gleichen Stelle wieder herauskommt.“ Daher ließ Unterkofler in den vergangenen beiden Wochen eine Verkehrszählung durchführen. Deren Auswertung ist die Grundlage für ein Provisorium, das im August bis zum Bau des geplanten Kreisverkehrs in Kraft treten soll.

Der Plan sieht vor, dass die Autos am Kai einfach geradeaus fahren – derzeit dürfen das nur die Busse. Eine weitere Verkehrszählung nach den Sommerferien soll zeigen, ob der Verkehr durch die Entlastung der Altstadt insgesamt zunimmt.

Bei der endgültigen Lösung will Unterkofler auch eine „attraktive und direkte Anbindung der Altstadt für den Radverkehr schaffen“. Derzeit gibt es für Radler nur eine enge Gasse hinter der Szene, die vom Kai zum Neumayr-Platz führt.

Wolfgang Fürweger
Wolfgang Fürweger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen