05.07.2019 11:20 |

Steirer drehte durch

Polizei jagte Alkolenker: Mehrere Pkw beschädigt

Ein 46-Jähriger lieferte sich Donnerstagnacht eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei durch Fohnsdorf. Der Alkoholisierte konnte gestoppt werden.  

Gegen 23:20 Uhr bemerkte eine Polizeistreife im Ortsgebiet von Fohnsdorf einen unbeleuchteten Klein-Lkw (Kastenwagen). Mit Blaulicht und Folgetonhorn versuchten die Polizisten den 46-jährigen Fahrzeuglenker aus dem Bezirk Murtal anzuhalten. Dies ignorierte er und flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit. In der Folge wurde in der Siemensstraße ein Polizeifahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht in der Mitte der Fahrbahn abgestellt. Ein Polizist gab dem Fahrzeuglenker ein eindeutiges Anhaltezeichen. Der 46-Jährige, unterwegs mit überhöhter Geschwindigkeit, hielt das Fahrzeug zuerst kurz an. Danach fuhr er gegen das Polizeifahrzeug sowie gegen dort aufgestellte Verkehrszeichen und flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit auf der L 516 in Fahrtrichtung Hetzendorf.

Polizisten zogen Mann aus Pkw
Polizisten nahmen die Verfolgung auf und überholten das Fahrzeug, um dieses anzuhalten. Der 46-Jährige überholte jedoch das Polizeifahrzeug, streifte dieses und setzte seine Fahrt in Richtung L 535 fort. Kurz vor Straßenkilometer 1,8 konnten die Polizisten den Kastenwagen erneut überholen. Der Tatverdächtige fuhr über eine Straßenböschung am Polizeifahrzeug vorbei, stieß dabei gegen einen Straßenleitpflock sowie gegen ein ziviles Polizeifahrzeug. Nachdem er auf die L 516 eingebogen war, musste er sein Fahrzeug auf Grund eines quer über die Fahrbahn stehenden Polizeifahrzeuges anhalten. Mit Retourgang fuhr er gegen ein hinter ihm stehendes Polizeifahrzeug und streife auch ein weiteres Dienstfahrzeug. Da er das Fahrzeug nicht verlassen wollte, wurde er aus dem Fahrzeug gezogen und wurden ihm die Handfesseln angelegt.

Erhebliche Beschädigungen
Bei der Festnahme wurde der 46-Jährige leicht verletzt. Ein mit ihm durchgeführter Alkotest ergab eine schwere Alkoholisierung.
Alle einschreitenden Polizisten blieben unverletzt. Bei dem Vorfall wurden zwei Polizeifahrzeuge sowie der Kastenwagen erheblich beschädigt. Sollten weitere Verkehrsteilnehmer vom 46-Jährigen gefährdet worden sein, mögen sich diese mit der Polizeiinspektion Knittelfeld, Tel. Nr.: 059 133/6310, in Verbindung setzen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen