03.07.2019 17:52 |

Positive Polizeibilanz

Schutzzonen in Graz „praktisch drogenfrei“

Laut der Polizei sind die zwei Schutzzonen in der steirischen Landeshauptstadt mittlerweile „praktisch drogenfrei“. Das sei zwar positiv, das Problem sei damit aber leider nicht gelöst. Auch in anderen Gebieten der Stadt gebe es daher laufend Razzien. Wie es mit den Schutzzonen weitergeht, ist derzeit noch unklar.

Anfang März sind die Schutzzonen Volksgarten und Metahofpark in Kraft getreten. Mehr als 350 Betretungsverbote seien dort seitdem verhängt worden, sagt Polizeisprecher Fritz Grundnig. Zudem habe es rund 60 Festnahmen gegeben. Auch Drogen seien sichergestellt worden: 1,8 Kilogramm Cannabis sowie kleinere Mengen Kokain und Ecstasytabletten.

„Die Rückmeldungen aus der Bevölkerung sind durchwegs positiv“, berichtet Grundnig. Menschen, die die Parks in den letzten Jahren eher gemieden haben, würden sich jetzt dort wieder sicher fühlen. Ganz verschwunden seien die Dealer allerdings nicht - und auch die Polizei sei weiterhin vor Ort: „Wir haben nach wie vor Aufgriffe.“

Zwar sei die Drogenkriminalität in den beiden Parks stark zurückgegangen, es gebe jedoch noch andere Problemzonen in Graz, „zum Beispiel den Hauptplatz, den Hauptbahnhof, den Stadtpark und den Augarten“, zählt Grundnig auf. Auch dort werde verstärkt kontrolliert - „die Schutzzonen sind nur eine Maßnahme von vielen!“

Verlängerung ist noch nicht fix
Die Schutzzonen sind auf sechs Monate befristet - also bis Anfang September. Ob sie verlängert werden, sei noch nicht entschieden, sagt der Polizeisprecher. Ebenfalls offen sei, ob es künftig, wie von vielen Leuten gefordert, eine Schutzzone im Grazer Stadtpark geben wird.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Juli 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
18° / 30°
stark bewölkt
18° / 29°
einzelne Regenschauer
18° / 30°
stark bewölkt
19° / 29°
einzelne Regenschauer
15° / 27°
einzelne Regenschauer