01.07.2019 13:35 |

Susanne Molnar

Neue Spitze bei Pro Juventute

Das Kuratorium der Pro Juventute hat Susanne Molnar (49) zur neuen Geschäftsführerin bestellt. Die gebürtige Salzburgerin arbeitet bereits seit 2004 bei der Organisation und war bisher für die Kaufmännische Leitung verantwortlich. Mit Montag, 1. Juli, hat sie die kaufmännische Geschäftsführung übernommen.

Ernst Marth, Präsident der Pro Juventute: „Mit Susanne Molnar haben wir eine ausgezeichnete Wahl getroffen. Zum einen kennt sie Pro Juventute sehr gut und verfügt über die notwendige Erfahrung, wenn es um wichtige Entscheidungen geht. Zum anderen ist sie eine sehr analytische und strategisch denkende Person - womit sie die Organisation vorausschauend in die Zukunft führen wird.“

Susanne Molnar studierte Betriebswirtschaft in Innsbruck und arbeitete in unterschiedlichen Branchen im kaufmännischen Bereich. Seit 2004 ist sie bei Pro Juventute und war bisher unter anderem für die Bereiche Buchhaltung, Budgetierung, Vermietung, Kalkulationen und Personaladministration zuständig. Über ihre neuen Aufgaben als Geschäftsführerin meint sie: „Ich möchte die Organisation auf eine gesicherte finanzielle Basis stellen, damit wir das Unternehmen weiterentwickeln und den uns anvertrauten Kindern und Jugendlichen die bestmögliche Betreuung bieten könnenl.“

Gemeinsam mit der Pädagogischen Geschäftsführung Andrea Scharinger bildet sie das Direktorium der Organisation und ist für rund 380 Mitarbeiter verantwortlich.

Pro Juventute auf einen Blick

Pro Juventute betreut Kinder und Jugendliche in ganz Österreich, die aus unterschiedlichen Gründen nicht bei ihren Eltern leben können. Seit der Gründung 1947 hat Pro Juventute für über 5.000 Kinder in Österreich ein Daheim geschaffen. Aktuell werden um die 300 Kinder und Jugendliche in 27 Wohngemeinschaften betreut. Verantwortlich für die gute Arbeit sind rund 380 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Pro Juventute finanziert sich über Spenden und öffentliche Gelder und führt seit 2002 das österreichische Spendengütesiegel.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„War egozentrisch“
Ex-Teamkollege lässt kein gutes Haar an Ronaldo
Fußball International
SGE-NADA-DFB-Schweigen
Kontrolle! Hinteregger musste zum Doping-Test
Fußball International
Talk mit Katia Wagner
Strache - seine Zukunft nach den Skandalen
Österreich
Das Sportstudio
Elfer-Ärger beim LASK & Hoffnungen ruhen auf Thiem
Video Show Sport-Studio

Newsletter