21.06.2019 18:00

Einzigartiges Projekt

734 Grazer Straßenschilder erhalten Zusatztafeln

Walter Semetkowski ist vermutlich nicht allen ein Begriff, genau so wenig wie Rudolf List oder Walther Nernst. Umso wichtiger das jüngste Bildungsprojekt der Stadt Graz: Sämtliche personenbezogenen Verkehrsflächen werden mit erklärenden Zusatztafeln versehen - nicht nur die problematischen, sondern alle 734!

Nach einer Begutachtung durch eine Historiker-Kommission war es nach anhaltender Kritik 2018 dann auch amtlich: 82 Straßen, Plätze und Gassen gelten in Graz als demokratiepolitisch bedenklich, 20 davon sogar als „sehr problematisch“ (wir berichteten).

Mit der Entfernung der Schilder konnte man sich im Rathaus nicht anfreunden, jetzt geht man den Weg der Aufklärung: „In einem ersten Schritt werden die bedenklichen Namen durch Zusatztafeln in den jeweiligen Straßen erklärt, nach und nach sollen bis 2028 dann alle weiteren Namensgeber und ihre Leistungen vor den Vorhang geholt werden“, informierte Bürgermeister Siegfried Nagl am Freitag.

Zehn-Jahres-Projekt beginnt noch heuer
Federführend für das 1,3-Millionen-Euro-Projekt ist das Straßenvermessungsamt, auch Kulturamt und Karl-Franzens-Uni wurden für die inhaltliche Aufarbeitung ins Boot geholt. Ein Stadtplan mit Erklärungen aller personenbezogenen Straßennamen soll künftig auch auf der Homepage der Stadt Graz zu finden sein.

Wie die Tafeln aussehen werden, konnte man noch nicht sagen.

Barbara Winkler
Barbara Winkler

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kurz vor Liga-Start
Spannung im Titelkampf? Das sagen unsere Experten!
Fußball National
80 Millionen € Verlust
Westbahn verkauft alle 17 Züge an Deutsche Bahn
Österreich
Vor Real-Abschied
Unfassbar: Verdient Bale bald 1 Mio. in der Woche?
Fußball International
Pikante Einladung
Morgen präsentiert die Austria Peter Stöger
Fußball National
Steiermark Wetter
18° / 29°
stark bewölkt
19° / 29°
stark bewölkt
18° / 29°
stark bewölkt
18° / 29°
bedeckt
14° / 27°
bedeckt

Newsletter