14.06.2019 06:00 |

30 neue Jobs

Michael Mayr: Mit Autopark eigenen Traum erfüllt

Viele Menschen haben einen Traum. Aber leider geht er bei den wenigsten in Erfüllung. Einen eher außergewöhnlichen hat der erfolgreiche Tiroler Unternehmer Michael Mayr umgesetzt. „Es war immer schon mein Traum, in der Nähe meines Heimatortes Telfs ein Autohaus zu errichten.“ In Pfaffenhofen ist das nun passiert.

Rund sieben Millionen Euro wurden in den neuen, sozusagen alle Stückeln spielenden Autopark im Gewerbegebiet von Pfaffenhofen investiert, der unter dem Motto „Leidenschaft für Mobilität!“ kürzlich eröffnet wurde. Es ist dies der fünfte Standort von Autopark in Tirol. „Dieser ist nicht nur architektonisch ein Meilenstein, sondern ist geprägt von motivierten und perfekt ausgebildeten Mitarbeitern“, betont Geschäftsführer Mayr und ergänzt: „Unsere Mitarbeiter sind das Juwel des Standortes – sie begeistern mit ihrer Kompetenz und gelebten Faszination für das Automobil und sind die treibende Kraft für die Mobilitätslösungen der Zukunft.“

Ford, Suzuki und auch geprüfte Gebrauchte
In Zeiten des Umbruches innerhalb der Branche war es Mayr ein besonderes Anliegen, mit dem Neubau in Pfaffenhofen ein Statement für die Automobilbranche und somit ein Statement für die Mobilität zu setzen und damit den Bedürfnissen der Autoparkkunden und auch der Mitarbeiter noch gerechter zu werden. 30 Mitarbeiter finden im 7500 Quadratmeter großen Autopark einen Job, den Kunden stehen die Marken Ford (sowohl Pkw, als auch Nutzfahrzeuge), Suzuki und geprüfte Gebrauchte zur Auswahl. Ein entsprechendes Werkstattkompetenzzentrum komplettiert den Autopark-Standort.

Claus Meinert
Claus Meinert
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen