12.06.2019 14:44 |

Nachwuchs-Fußball

Auf den Spuren von Schlager und Pentz

Mit Alexander Schlager und Patrick Pentz stehen zwei Salzburger Tormänner im Aufgebot für die U21-Fußball-EM in Italien. Damit es auch weiter Erfolge im Salzburger Torwartbereich gibt, wird Werner Pentz, Vater von Patrick, wieder aktiv: Der Torwartinstruktor des SFV sichtet am Sonntag, den 23. Juni, im ULSZ Rif alle „Nachwuchs-Panther“ der Jahrgänge 2008 und 2009.

Schon seit Jahren ist Ex-Goalie Werner Pentz, Vater von Austrias Patrick Pentz, als Tormann-Instruktor des SFV im ganzen Bundesland unterwegs, um die besten Nachwuchs-Goalies zu entdecken und zu fördern. Mit Erfolg: „Es ist uns heuer gelungen, mit Nick Jurescha einen Goalie des Landesausbildungszentrums Zell am See in die Akademie Austria Wien zu vermitteln“, betonte Pentz.

Jurescha ist Jahrgang 2005. Nun sucht Pentz schon die nächste Generation. Am Sonntag, den 23. Juni, nimmt er im ULSZ Rif die Jahrgänge 2008 und 2009 unter die Lupe. Dort können sich die Nachwuchs-Panther für einen LAZ-Platz empfehlen. Das gilt übrigens für Burschen und Mädels!

Im Vorjahr machte dort etwa auch der Salzburger LASK-Goalie Alexander Schlager Station, gab den Kids gute Tipps. Bei der diesjährigen Sichtung wird der 23-Jährige aus gutem Grund fehlen: Er steht bei der U21-EM in Italien zwischen den Pfosten! Und als Ersatz steht mit Patrick Pentz ein weiterer Salzburger Goalie parat. „Das sollte für taltentierte Nachwuchs-Goalies Motivation genug sein, sich bei uns zu melden“, betonte Pentz.

Infos und Anmeldung unter: http://www.sfv.at/News/Torwartsichtung-fuer-die-Jahrgaenge-2008-und-2009.html

oder bei Werner Pentz selbst. E-Mail: pentz@sfv.at

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter