09.06.2019 08:57 |

Pfingstfestspiele

La Bartoli schon bald Salzburgerin

Premierenfeier nach Händels „Alcina“ artete zum Familienfest aus: Jubelrufe, Küsse und eine Intendantin, die gekommen ist um zu bleiben

„Ich bin überglücklich über so eine grandiose Premiere - ein gutes Omen für die bevorstehende Festspielsaison. Und es erfüllt mich mit großem Stolz, dass Cecilia Bartoli uns bis 2026 als Künstlerische Leiterin der Pfingstfestspiele erhalten bleibt. Sie ist der Kopf, das Herz und die Stimme dieses Festivals“, war Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler Freitagnacht ganz im Glück.

Zurecht! Denn schon während Händels Oper „Alcina“ im Haus für Mozart war das Publikum nicht zu bremsen: Brava, Brava tönte es immer wieder von Rängen. Und als La Bartoli bei der anschließenden Premierenfeier den Karl Böhm Saal betrat, fühlte man sich wie inmitten einer Familienfeier – Jubelrufe, Umarmungen und Küsse für den Opernstar.

„Es ist ein Geschenk mit Cecilia auf der Bühne zu stehen. Ich hab nach ,Giulio Cesare’ schon das zweite Mal das Vergnügen, als Ruggiero komme ich ihr allerdings noch näher“, lachte der französische Countertenor Philippe Jaroussky, der zunächst Alcinas (Bartoli) Liebhaber gibt, und sie dann vernichtet.

Gefeiert wie ein Rockstar wurde auch der italienische Regisseur Damiano Michieletto. Das Ensemble rund um Sandrine Piau (Morgana), Kristina Hammarström (Bradamante), Christoph Strehl (Oronte), Alastair Miles (Melisso) war knapp daran ihn auf Händen zu tragen.

„Dieses Stück ist eine große Herausforderung für Sänger und Publikum. Damiano ist es auf wunderbare Weise gelungen, das Publikum zu berühren und auf diese Reise durch die Gefühlswelten mitzunehmen“, streute ihm die „Chefin“ persönlich Rosen.

Die schönste Überraschung lieferte aber Bartolis Mann. Der Schweizer Opernsänger Oliver Widmer verriet Freitagnacht nämlich, dass die Beiden schon bald nach Salzburg ziehen wollen: „Im Sommer machen wir uns auf Wohnungssuche in der Altstadt, denn wir fühlen uns in der Mozartstadt sehr wohl.“

Tina Laske
Tina Laske
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.