04.06.2019 11:34 |

Vier Verletzte

Erneut CO-Unfall: Feuerwehr warnt vor Klimageräten

Bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage ist es in Wien zu einem Kohlenstoffmonoxid-Unfall durch ein mobiles Klimagerät gekommen, vier Bewohner wurden verletzt. Die Feuerwehr warnt nun davor, in Wohnungen mit Gasthermen solche Geräte zu verwenden.

Die Therme war am Montagnachmittag in Betrieb, weil geduscht wurde. Weil aber gleichzeitig auch das Klimagerät lief, kam es in der Wohnung auf der Mariahilfer Straße in Rudolfsheim-Fünfhaus zu einem Unterdruck. Die Abgase der Therme konnten nicht über den Fang abziehen, es bildete sich eine starke CO-Konzentration.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr belüfteten unter Atemschutz das Haus mit einem Hochleistungslüfter und beseitigten so die CO-Konzentration. Drei Frauen im Alter von 52, 44 und 22 Jahren sowie ein 22-jähriger Mann erlitten leichte Verletzungen, so die Wiener Berufsrettung.

Vorsicht bei Wohnungen mit Gasthermen
Die Feuerwehr warnte erneut davor, in Wohnungen mit Gasthermen mobile Geräte zu verwenden, die Luft aus der Wohnung saugen. Das können mobile Klimageräte, eingebaute Ventilatoren oder Dunstabzugshauben sein.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen