Sa, 15. Juni 2019
24.05.2019 23:00

PMU eröffnete „Haus D“

An der Uni: Neue Ära für Apotheker von morgen

Gigantische Dimensionen im nagelneuen „Haus D“ der Medizin-Universität: 437 Tonnen Stahl wurden verbaut. Die Investitionskosten des bereits vierten PMU-Gebäudes liegen bei 22 Millionen €. Professoren, Assistenten und Studenten bringen jetzt Leben ins Gebäude. Der Uni-Standort Salzburg soll so gestärkt werden.

Hell, freundlich, großzügig: Am Gelände der früheren Druckerei Huttegger in der Strubergasse ist studentisches Leben eingezogen. Blickfang gleich im ersten Stock: Der mehrmals teilbare OP-Kurssaal des Instituts für Anatomie. Leiter Marco Birke: „Wir arbeiten jetzt noch viel effizienter. Die Präparate haben eine bessere Qualität.“ Nicht nur Studenten, auch Firmen, Physiotherapeuten oder Schulen können hier Kurse abhalten.

Glücklich sind vor allem auch Studenten und Lehrende der jüngste Studienrichtung Pharmazie, die bisher ausweichen musste. In zwei Jahrgängen lernen derzeit 55 angehenden Apotheker.

In den neuen Labors macht Lernen Freude


„Top-ausgestattet, moderne Labors, beste Bedingungen“, bringt es Institutsvorständin Johanna Pachmayr auf den Punkt. Sie legt großen Wert auf eine enge Verschränkung mit dem Medizin-Studium. Die Studenten können neben den großzügigen Labors auch in einer eigenen Übungsapotheke trainieren. „Jeder Studierende hat im Labor jetzt seinen eigenen Platz“, freut sich Studiengangsleiterin Elisabeth Prähauser mit ihrem Team.

Laura, eine von 25 Stundenten im ersten Jahr, erzählt fasziniert vom Laborpraktikum: Erste Handgriffe wie das Destillieren von Wasserdampf oder die Analyse von Kat- und Anionen sitzen. Später einmal will sie eine Apotheke führen: „Hier lerne ich auch die wirtschaftliche Komponente, das ist beim Pharmazie-Studium nicht selbstverständlich.“

Sabine Salzmann

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Finalsieg vs. Südkorea
Ukraine krönt sich erstmals zum U20-Weltmeister
Fußball International
Im Alter von 88 Jahren
Architekt Wilhelm Holzbauer ist gestorben
Österreich
Fünf Jahre danach
Ribery: „Es ist die größte Ungerechtigkeit!“
Fußball International
Kein Fremdverschulden!
Österreicher (47) lag tot in Hotelsuite im Kosovo
Oberösterreich
Frauen-Fußball-WM
Europameister Niederlande im Achtelfinale
Fußball International
Gluthitze, Gelsen usw.
Österreich droht ein Wetter-Sommer der Extreme
Österreich

Newsletter