24.05.2019 16:22 |

Unfall in Schallmoos

Salzburger Krimi-Autor wurde von Bus erfasst

Die viel befahrene Schallmooser Hauptstraße in Salzburg wurde am Donnerstagnachmittag dem Salzburger Krimi-Autor und Kabarettisten Manfred Baumann zum Verhängnis. Er wollte zu Fuß die Straße überqueren, als ein Bus angerast kam und ihn mit voller Wucht erfasste. Seitdem liegt Baumann im Spital.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Direkt unterhalb des „Urbankellers“ ereignete sich der folgenschwere Unfall. Zeugenaussagen zufolge ist Manfred Baumann auf die Straße gelaufen, ohne auf den Verkehr zu achten. Der Busfahrer (43) der Linie 150 nach Bad Ischl konnte eine Kollision trotz Vollbremsung nicht verhindern und erwischte den Tennengauer mit der vorderen rechten Seite des Busses.

Zufällig befand sich ein Arzt unter den Fahrgästen, der bis zum Eintreffen des Notarztes und des Roten Kreuzes Erste Hilfe leistete. Manfred Baumann liegt seitdem im Unfallkrankenhaus. Ein Alko-Test war aufgrund der Schwere seiner Verletzungen nicht möglich.

Sandra Aigner
Sandra Aigner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)