07.05.2019 14:00 |

Pilot 1991 geflohen

Österreich gab MiG-21 aus Jugoslawien-Krieg zurück

Als an der österreichischen Südgrenze 1991 der Krieg tobte, floh ein kroatischer Kampfpilot nach Österreich und landete in Klagenfurt. Jahrelang war das Flugzeug im Militärmuseum in Zeltweg ausgestellt, nun kehrte es nach Kroatien zurück.

Erinnern Sie sich noch? Anfang der 1990er-Jahre, da tobte der Jugoslawien-Krieg. Rauchsäulen in Grenznähe, knatternde Maschinengewehre, Kämpfe in Marburg und Umgebung. Die Angst, dass der Konflikt auf Österreich überschwappt, war allgegenwärtig. Und als plötzlich - es war am 25. Oktober 1991 - ein MiG-21-Kampfjet im Tiefflug bis nach Graz donnerte, da erstarrten die Menschen. Doch die Maschine drehte ab, flog in Richtung Westen - und landete schließlich in Klagenfurt.

Was war passiert? Der Pilot - ein Kroate, Rudolf Peresin - gehörte der damals noch existierenden jugoslawischen Armee an, und er verweigerte den Befehl, auf seine kroatischen Landsleute zu schießen. Seit damals genießt der Mann in seinem Heimatland Heldenstatus. Die MiG wurde von Klagenfurt nach Zeltweg überstellt, wo sie im dortigen Flugzeugmuseum geparkt und ausgestellt war.

Nicht mehr flugtauglich
Über Jahrzehnte gab es komplizierte Verhandlungen, die Kroaten wollten das Kriegsgerät - es ist übrigens nicht mehr flugtauglich - unbedingt zurück, Außen-, und Verteidigungsministerium waren intensiv eingebunden. Der steirische Minister Mario Kunasek (FPÖ) nahm sich der Geschichte persönlich an, und es gibt ein gutes Ende.

Eine neue MiG für Zeltweg
In der Nacht auf Dienstag wurde die zerlegte Kampfmaschine per Sattelschlepper nach Kroatien transportiert. Sie wird dort zentrales Ausstellungsstück eines neuen Militärmuseums in Zagreb. Schön, dass es im Zusammenhang mit einem Krieg auch einmal etwas Positives zu berichten gibt. Kroatien hat, als Ersatz für Lagerkosten, dem Zeltweger Luftfahrtmuseum übrigens eine baugleiche MiG-21 überlassen.

Gerhard Felbinger
Gerhard Felbinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
12° / 18°
stark bewölkt
12° / 16°
leichter Regen
12° / 18°
bedeckt
14° / 18°
einzelne Regenschauer
10° / 15°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter