Do, 23. Mai 2019
18.04.2019 11:21

Ab 24. April

Plabutschtunnel: Umleitung ist bald Geschichte

Seit 7. Jänner wird die zehn Kilometer lange Weströhre des Plabutschtunnels auf der A9 bei Graz saniert, die Baustelle wird jede Nacht neu eingerichtet. Der Verkehr in Richtung Süden muss zwischen 20 und 5 Uhr über das Grazer Stadtgebiet umgeleitet werden. Ab nächsten Mittwoch ist das nicht mehr notwendig, dann ist in der offenen Röhre ein Gegenverkehr notwendig.

Damit der Verkehr im Grazer Stadtgebiet tagsüber nicht zusammenbricht, wird der Plabutschtunnel nur in der Nacht saniert (sehen Sie hier eine „Krone“-Reportage). Im Vorjahr war die Oströhre an der Reihe, heuer die Weströhre.

Über das Osterwochenende machen die Bauarbeiter Pause: Von Karfreitag bis Dienstag, 23. April, ist der Tunnel daher in beiden Richtungen ungehindert befahrbar. Dienstagnacht starten die Arbeiten wieder, ab der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wird der Verkehr dann in Richtung Süden auch nicht mehr durch das Grazer Stadtgebiet umgeleitet, sondern im Gegenverkehr durch die bereits sanierte Tunnelröhre geführt.

Die Mitteltrennung durch in die Fahrbahn geschraubte Poller ist bereits montiert, in den kommenden Nächten finden im Plabutschntunnel noch die letzten Test mit der neuen Steuerung statt. Die Arbeiten, die in Summe 70 Millionen Euro kosten, dauern noch bis Oktober.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bislang größter Erfolg
Illegales Glücksspiel: „Mafiöse“ Bande zerschlagen
Niederösterreich
Was kann passieren?
Fragen und Antworten zum Misstrauensvotum
Österreich
Audio geht um die Welt
Tonband taucht auf! Sala wollte nicht nach Cardiff
Fußball International
„Fantastische Reise“
Kult-Torwart Kiraly beendet Karriere mit 43 Jahren
Fußball International
382.000 Euro lukriert!
Wie kommt Verein, den keiner kennt, an Spenden?
Österreich
Fans begeistert
Daniela Katzenberger zeigt sich „oben ohne“
Video Stars & Society
Das Sportstudio
Aufregung um Dabbur ++ Duo vor LASK- Engagement?
Video Show Sport-Studio
„The Dark Pictures“
„Man of Medan“: Neuer Trailer zum Horror-Game
Video Digital
Steiermark Wetter
12° / 20°
stark bewölkt
13° / 19°
einzelne Regenschauer
11° / 21°
einzelne Regenschauer
12° / 16°
einzelne Regenschauer
10° / 17°
wolkig

Newsletter