06.04.2019 11:20 |

Am Mirabellplatz

Dealer verlangte zu viel: Rauferei im Drogenmilieu

In eine Schlägerei ausgeartet ist in der Nacht zum Samstag gegen 2 Uhr am Mirabellplatz in Salzburg ein Drogen-Geschäft. Dem Kunden war das Cannabis zu teuer, der Dealer schlug zu.

Der Dealer (27) und sein Kunde (21) hatten sich in der Dunkelheit am Mirabellplatz getroffen. Offenbar verlangte der Händler nach Ansicht des Käufers zu viel Geld. Es kam vorerst zu einem verbalen Streit. Dann rastete der 27-Jährige aus und versetzte dem Kunden und dessen Freund (20) mehrere Faustschläge ins Gesicht und trat ihnen noch in den Bauch. Der Lärm hatte Anrainer geweckt, die die Polizei riefen. Als die Beamten eintrafen mischte sich ein weiterer Salzburger (27) ein und versuchte die Beamten wegzudrängen. Der Dealer wurde schließlich angezeigt, das Cannabis sichergestellt. Auch der verhinderte Kunde kassierte eine Anzeige. Der 27-Jährige, der auf die Polizisten losgegangen war, wurde vorübergehend festgenommen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter