06.04.2019 10:16 |

Erneuter Angriff

Parksheriff von wütendem Autofahrer angefahren

Erneut ist ein Parksheriff in Wien Opfer eines brutalen Angriffs geworden. Als er einen Lenker, der widerrechtlich geparkt in zweiter Reihe stand, auf sein Fehlverhalten aufmerksam machte, eskalierte die Situation. Der Fahrer rollte auf den Mann mit dem Auto los und touchierte ihn am Bein. In der Folge flüchtete der Täter, wobei sich der Beamte nur durch einen Sprung zur Seite vor einem Zusammenstoß retten konnte.

Der Kontrolleur wurde am Freitag gegen 12.15 Uhr in der Siccardsburggasse im Bezirk Favoriten auf den Wagen, der in zweiter Reihe geparkt war, aufmerksam. Als er den Lenker, der gerade telefonierte, auf sein widerrechtliches Verhalten aufmerksam machte, reagierte dieser überaus aggressiv und hatte lediglich Beschimpfungen für den Beamten übrig.

Auf Parksheriff mit Wagen zugerollt
Da sich der Fahrer uneinsichtig gab, begann der Parksheriff eine Anzeige gegen ihn auszustellen, was den Lenker offenbar noch wütender machte. Denn plötzlich rollte er „absichtlich in Richtung des Beamten“, berichtete Polizeisprecher Paul Eidenberger am Samstag. Dabei touchierte er den Mann am Bein. Der Kontrolleur schlug daraufhin auf die Motorhaube des Pkw und wählte den Polizei-Notruf. Der Fahrer scherte daraufhin aus und fuhr davon. „Der Mitarbeiter der Parkraumüberwachung konnte, so die Aussage, nur durch einen Sprung zur Seite eine Kollision verhindern“, so der Sprecher weiter.

Der Beamte trug bei dem Vorfall eine Verletzung am Bein davon und begab sich selbst ins Krankenhaus. Genutzt hat die Flucht dem rücksichtslosen Autofahrer jedenfalls nicht, der Flüchtige, bei dem es sich um einen 38 Jahre alten Kosovaren handelt, wurde in seiner Firma in der Linzer Straße von der Polizei angetroffen. Bei der Befragung gab der Verdächtige die verbale Auseinandersetzung mit dem Parksheriff zu, den Angriff auf selbigen bestritt er allerdings. Den Pkw-Lenker erwarten Anzeigen wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt und schwerer Körperverletzung.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Werner kommt nicht
Entscheidung gefallen: Bayern sagt RB-Stürmer ab!
Fußball International
Im Alter von 87 Jahren
Österreichs Ski-Pionier Gramshammer verstorben
Wintersport
„Persönliche Gründe“
Vapiano-Chef trat überraschend zurück
Welt
Deutsche Bundesliga
Sabitzer-Show: RB Leipzig demütigt Union Berlin!
Fußball International
Premier League
Fuchs-Klub Leicester luchst Chelsea einen Punkt ab
Fußball International
Frankfurts Matchwinner
„Schrecken war groß“: Kurze Sorge um Hinteregger
Fußball International
Tadic-Show zu wenig
3:3 nach 0:3! Altach mit bärenstarker Aufholjagd
Fußball National
Schlusslicht stärker
Austria enttäuscht wieder: Admira holt 1. Punkt!
Fußball National
Umstrittener Treffer
Schwab-Goldtor! Rapid gewinnt Hit gegen Sturm
Fußball National
„Das ist befremdlich“
„Ibiza-Dosenschießen“ auf SP-Fest sorgt für Wirbel
Niederösterreich
Wien Wetter

Newsletter