06.04.2019 10:51 |

History in Salzburg

500 Jahre lang Bischofssitz

Diese Mauern atmen tatsächlich Geschichte: Von Anfang des 14. Jahrhunderts bis zur Auflösung des Bistums 1817 war der Chiemseehof Residenz der Bischöfe von Chiemsee, die zugleich Weihbischöfe von Salzburg und Stellvertreter der Erzbischöfe waren. 1866 kaufte das damalige Kronland Salzburg den Chiemseehof für den fünf Jahre davor erstmals gewählten Landtag.

In einer Urkunde aus dem Jahr 1216 wurde erstmals ein Chiemseehof in der Altstadt erwähnt. Um 1300 begann dann der Ausbau zur bischöflichen Residenz, wofür die Diözese vom Erzstift St. Peter Grund ankaufen musste. 1355 entstand eine eigene Kapelle.

Damals befand sich der Gebäudekomplex noch unmittelbar am südöstlichen Stadtrand. Wo heute das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder steht, erstreckten sich einst die ersten Wiesen der Bauern aus dem Nonntal.

1512 kaufte die Diözese weiteren Grund neben dem Bischofssitz, der zu einem Garten wurde. Durch den Erwerb von vier Gebäuden entstand erstmals ein gesamtes Ensemble.

1694 brannte der Bischofssitz ab. Er wurde bis 1700 wieder aufgebaut. Damals erhielt der Chiemseehof im Wesentlichen sein heutiges Erscheinungsbild. Seit 1868 ist er nun der Sitz des Salzburger Landtages.

Wolfgang Fürweger
Wolfgang Fürweger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter