05.04.2019 12:15 |

Maggies Kolumne

Pure Zerstörung

Ein guter Einfluss auf den Planeten sind wir Menschen schon lange nicht mehr. Keine Woche vergeht ohne Schreckensmeldungen aus den Bereichen Tier- und Umwelt, die unsere zerstörerische Kraft sichtbar machen. 

Das Land Indonesien gab nun bekannt, seine berühmte „Dracheninsel“ Komodo ein Jahr für Touristen schließen zu müssen. Begründet wird dies mit dem Schutz der seltenen Tiere - doch dabei geht es nicht nur um die Ruhe vor Kameras. Stellen Sie sich vor - dreiste Schmuggler stecken reihenweise Eier und Jungtiere ein, um das große Geld zu verdienen! Mehr als grausam war auch der Tod eines Pottwales, der an einem Strand auf Sardinien gestrandet ist. Im Magen des armen Tieres wurden 22 Kilogramm Plastik gefunden! Die Waldame war trächtig - doch weder sie noch ihr Kalb überlebten die Tortur. Wenig überraschend, wenn ein Drittel des Magens voller Abfälle ist.

Beim Lesen derartiger Schlagzeilen kommen mir die Tränen und ich spüre Wut in mir aufsteigen. Was nimmt sich unsere Spezies eigentlich heraus? Im Eiltempo betreiben wir Raubbau an der Erde und das ohne Rücksicht auf Verluste! Damit muss endlich Schluss sein! Ich bitte Sie eindringlich, schließen Sie sich dem Kampf gegen Umweltverschmutzung und für unsere Flora und Fauna an! Schon kleine Maßnahmen bewirken einen Unterschied: Plastikmüll lässt sich leicht reduzieren, indem Sie zum Einkaufen ein eigenes Sackerl mitnehmen. Mittlerweile gibt es schon ganze Geschäfte, die komplett ohne Verpackungen auskommen. Der Müll, der anfällt, sollte bitte immer ordnungsgemäß entsorgt und recycelt werden. Unser Planet braucht uns!

Maggie Entenfellner, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter