01.04.2019 08:00 |

Salzburger Liga

FIX: SAK auch nach Derby weiter der Liga-Primus

Angesichts der Dominanz der Stadtklubs SAK und Austria war klar, dass das Derby Mitte April vorentscheidenden Charakter im Titelrennen haben wird. Gipfeltreffen im idealen Sinn wird es allerdings keines mehr. Da der Dritte Kuchl jetzt Violett ausgebremst hat, Austrias Rückstand weiter anwuchs. So steht schon zwei Wochen vorm Hit fest, dass Blau-Gelb danach Erster bleibt.

Unterschiedlicher hätten die Gastspiele der Städter im Tennengau nicht ausfallen können. Der SAK kam auf holprigem Geläuf in Puch zu einem nie gefährdeten 3:0, Vavrousek traf nach Ecke per Kopf und Jukic legte einen Doppelpack nach. „Es war ein relativ ruhiger Nachmittag“, resümierte daher Trainer Andi Fötschl. Der sich nach dem 0:3 von der Austria in Kuchl - in Überzahl schlugen die Helmlinger-Boys erbarmungslos zu - über einen Sieben-Punkte-Polster an der Spitze freut. „Ein schöner Nebeneffekt. Jetzt können wir wirklich eine kleine Vorentscheidung herbeiführen.“ Zumindest dann, wenn Kuchl am Samstag kein Stolperstein wird, die weiße Heimweste auch gegen den Stadtrivalen gewahrt bleibt. Dann stünden zehn oder bei einer Heimschlappe der Schaider-Boys gegen Union Hallein gar 13 Punkte Vorsprung zu Buche - viel für neun Spiele Restprogramm.

Fest steht jetzt schon: Der SAK ist damit auch nach dem Derby fix Salzburger Liga-Leader. Gut für Verfolger Austria: Coach Schaider trat vorzeitig auf die Euphoriebremse, nannte zu Frühjahrsbeginn den Aufstieg als einer der besten Drei als einziges Ziel. Auf Kuchl hat man nur mehr sechs Punkte Vorsprung. „Die Leichtigkeit vom Herbst ist weg. Wir haben ein junges Team, die Ausfälle tun derzeit weh.“ So konnte Öttl gegen Kuchl nicht ersetzt werden. Bei den Tennengauern ist indes klar: Coach Helmlinger bleibt dem Klub über die Saison hinaus erhalten.

Walter Hofbauer
Walter Hofbauer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter