Neue „Brutzel“-Zone:

Jetzt darf am Pichlinger See gegrillt werden

„Besser eine Grillzone als ein Fußballstadion!“, könnten böse Zungen jetzt meinen, nachdem SP-Liegenschaftsreferentin Regina Fechter zwei neue Grillzonen präsentierte und eine davon beim Pichlinger See sein wird - die andere ist beim Jaukerbach in der Lunzerstraße. Was für beide spricht: Anrainer gibt’s keine!

Ersatzflächen, so weit das Auge reicht! Donnerstag präsentierte Bürgermeister Luger eine für Suchtkranke. Gestern, Freitag, präsentierte Stadträtin Regina Fechter neben Adaptierungen für die bestehenden Zonen ihre Plätze für Wochenend-Griller:

  • Lunzerstraße: Der erste neue öffentliche Grillplatz wird auf einer 400m² kleinen, idyllischen Grünfläche am Ufer des Jaukerbaches am südlichen Ende des Voest-Geländes geschaffen.
  • Pichlinger See: Ab 1. April darf neben der Zufahrt zum See-Restaurant, auf dem zugewiesenen Areal für Sinti und Roma, gegrillt werden.

FP-Sicherheitsreferent lehnt Zone am Pichlinger See ab
Fechter begründet die Standortwahl damit, dass keine Anrainer gestört werden. Eine Ansicht, die FP-Stadtrat Michael Raml für die Lunzerstraße teilt. Die Zone am Pichlinger See lehnt er ab, erinnert an Plesching: „Badegäste wurden in dichten Rauch gehüllt. Auch kam es laufend zu Disputen zwischen den Bevölkerungsgruppen. Dieses Schicksal muss dem Pichlinger See erspart bleiben!“

Mario Ruhmanseder
Mario Ruhmanseder
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter