Mi, 22. Mai 2019
23.04.2019 06:00

Smoothie & Pudding

So haben Sie Rhabarber noch nie gegessen

In Österreich ist Rhabarber eine der beliebtesten Gemüsesorten. Ab Juni ist dieser reif für die Ernte und in jedem Supermarkt zu finden. Doch kennen Sie die rot-grünen Stängel überhaupt gut genug? Wir geben eine kurze Rhabarber-Kunde.

Wenn Sie gerne Rhabarber essen, haben Sie Glück. Denn das Gemüse ist eines der Gesündesten überhaupt! Mit nur 14 Kilokalorien pro 100 Gramm ist die Sorte vor allem für Diabetiker und Figurbewusste gut geeignet. Weitere gesundheitliche Vorteile von Rhabarber sind: 

  • Der hohe Anteil an Kalium, der zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutzuckerspiegels beiträgt 
  • Der hohe Anteil an Vitamin C, der das Immunsystem stärkt
  • Der hohe Anteil an Antioxidantien, der den Körper vor freien Radikalen schützt 

Außerdem ist Rhabarber in der Küche vielseitig einsetzbar. Er passt sowohl zu süßen, als auch zu herzhaften Gerichten und verleiht jeder Speise einen säuerlich-feinen Touch. Wir stellen Ihnen einige Rezepte mit Rhabarber vor, die Sie so vielleicht noch nicht kennen. Wenn Sie weitere Anregungen suchen, empfehlen wir Ihnen folgende Bücher:

„Rhabarber“ - Beatrice Aepli

Gebundenes Buch.
Preis: 14,99€
Hier geht‘s zum Buch.

„Rhabarber: Frühlingsrezepte für dich - Agnes Prus“ 

Broschüre.
Preis: 6,99€
Hier geht‘s zum Buch.

Rhabarber-Smoothie

  • 200 g Rhabarber, geschält und kleingeschnitten
  • 1 Banane 
  • 200 g Erdbeeren
  • etwas Zitronensaft
  • ggf. etwas Süßstoff

Rhabarber weichkochen und abkühlen lassen. Sobald der Rhabarber weich ist, mit den restlichen Zutaten im Mixer mixen. Sofort genießen! 

Rhabarber-Tiramisu

Rhabarber weichkochen und mit Zucker und Vanillezucker mischen. Eierbiskotten in eine Tiramisu-Form geben und mit Espresso übergießen. Magertopfen und Mascarpone mischen und über die Biskotten geben. Mit Rhabarber, brauner, Zucker und einigen Mandeln toppen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen und am nächsten Morgen genießen! 

Rhabarber-Marmelade

Zutaten:

Rhabarber, Gelierzucker, Vanilleschote und Zitronensaft in einer großen Schüssel mischen. Mit circa 1,5 Litern Wassern übergießen und alles aufkochen. Etwa vier Minuten sprudelnd kochen lassen und anschließend in heiß ausgewaschene Gläser füllen. Gut verschließen. 

Rhabarber-Kuchen

  • 250 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 100 g brauner Zucker
  • 50 g Butter
  • 1  Ei
  • 100 ml Milch
  • 200 g Rhabarber, geschält und kleingeschnitten
  • 100 g Äpfel, geputz und kleingeschnitten

Alle Zutaten - bis auf den Rhabarber und die Äpfel - in einer Rührschüssel vermischen. Den Teig in eine gefettete Backform geben und abwechseln mit Rhabarber- und Apfelstücken belegen. Für circa 45 Minuten bei 180 Grad Umluft im Backofen backen. 

Rhabarber-Pudding

Rhabarber, Zucker, Wasser, Zitronensaft und Vanillezucker aufkochen lassen. Salz und Puddingpulver vermengen und unter die Rhabarbermasse geben. Solange rühren, bis eine pudding-ähnliche Konstistenz entstanden ist. Gegebenenfalls mit etwas Zucker nachsüßen und den Pudding in Förmchen gießen. Erkalten lassen und mit Erdbeeren genießen! 

Rhabarbersaft

  • 1 kg Rhabarber, geschält und kleingeschnitten
  • 100 g brauner Zucker
  • etwas Zitronensaft

Rhabarber mit Zucker und Zitronensaft in etwa 2 Litern Wasser aufkochen. Mit einem Pürierstab pürieren, in Flaschen füllen und gut verschließen. 

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.

Silvia Kluck
Silvia Kluck

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Appell an Österreicher
Van der Bellen: „Wir kriegen das schon hin“
Österreich
Hat „ganzes Vertrauen“
EU-Wahl: Philippa Strache wirbt für Vilimsky
Österreich
Conti weiter Gesamt-1.
Franzose Demare gewinnt die 10. Giro-Etappe
Sport-Mix
Talk mit Katia Wagner
In welche Zukunft steuert unser Österreich?
Österreich
Ungewöhnliche „Beute“
Babyhaie fressen ins Meer gefallene Zugvögel
Wissen
Augen schwer verletzt
Beinahe blind nach Pfusch in Schönheitssalon
Oberösterreich

Newsletter