Entscheidung gefallen

Doch nicht Rose! ER wird neuer Hoffenheim-Trainer

Der deutsche Bundesligist 1899 Hoffenheim hat den Nachfolger für Trainer Julian Nagelsmann gefunden. Alfred Schreuder, von 2015 bis 2018 bei Hoffenheim Assistenzcoach, erhält einen ab Juli bis Sommer 2022 gültigen Vertrag, wie Hoffenheim am Dienstag bekannt gab. Nagelsmann wird ab der kommenden Saison bei RB Leipzig arbeiten. Als sein Nachfolger war lange Marco Rose von Österreichs Meister Red Bull Salzburg gehandelt worden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Schreuder ist derzeit bei Champions-League-Viertelfinalist Ajax Amsterdam als Assistent von Trainer Erik ten Hag angestellt. Schreuder freute sich auf seine Aufgabe in Hoffenheim, dem Klub der Österreicher Florian Grillitsch, Stefan Posch und Christoph Baumgartner. „Ich weiß um die große Herausforderung, aber genau darin liegt für mich ein besonderer Reiz“, erklärte der Niederländer in einer Vereinsmitteilung. „Natürlich wird es hilfreich sein, dass ich die Strukturen des Klubs ebenso kenne wie alle handelnden Personen.“

1899-Mäzen Dietmar Hopp sprach von der hervorragenden Arbeit, die Schreuder beim Klub bereits geleistet habe. „Schon unmittelbar nach Bekanntwerden von Julians Abgang war Alfred Schreuder im engsten Kreis unserer Trainerkandidaten“, betonte Hopp. Schreuder habe bereits bewiesen, „dass er für einen Fußball steht, den auch die TSG Hoffenheim auszeichnet: mutig, frisch, offensiv.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 30. Juni 2022
Wetter Symbol