10.03.2019 07:01 |

Blickpunkt Eishockey

Eisbullen sind am Wahlsonntag nur „Spielpuck“

Salzburgs Cracks hängen nach dem 0:6-Heimdesaster gegen den KAC schon wieder schwer angezählt in den Seilen. Vorm Eishockeyliga-Pick am Sonntag in Wien wartet der Leader Vienna Capitals, muss die Brucker-Truppe um das Heimrecht zittern. Tom Raffl ist wieder zurück, Cijan und Viveiros fallen verletzt aus.

Rabenschwarzer Freitag, Blackout – oder steckt wirklich in dieser Saison nicht mehr in dieser Eisbullen-Truppe? Gala-Vorstellungen in der Champions League, auch wenige in der Eishockeyliga stehen dagegen. Was aber beim 0:6 gegen KAC abgegangen ist, stellt einen neuen Tiefpunkt dar. Vier Spiele nach der Poss-Entlassung.

„Vergleicht man die Kader, stehen wir nicht mehr über denen von Wien oder KAC“, betont Trainer Andi Brucker, „das muss allen klar sein, von allen für den Erfolg volle Leistung kommen.“ Für Kapitän Trattnig war „der Wille auf alle Fälle da“. Gerade von den Legionären muss man aber erwarten dürfen, dass sie präsenter sind, vorne wegmarschieren. Am Samstag wurde Klartext geredet.

„Unser Trainerteam gibt uns alle Möglichkeiten. Es liegt an uns, dass wir das auf dem Eis umsetzen“, fordert Dominique Heinrich. Tom Raffl ist zurück, Cijan und Viveiros fehlen verletzt.

Vorm letzten Zwischenrunden-Spiel in Wien steht fest, dass Salzburg danach bei der Wahl nur „Spielpuck“ der anderen ist. Bleibt man Vierter, muss man nehmen, was die Capitals, Graz, KAC (in dieser Reihenfolge) beim Viertelfinal-Pick übrig gelassen haben. Oder Fehervar (in Klagenfurt auf Punktejagd) zieht nach Punkten gar vorbei - dann liegen die Bulls für die Top-4 auf dem Tablett, ist das Heimrecht weg.

Robert Groiss
Robert Groiss

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Tolkien trifft „Zelda“
„Decay of Logos“: Launch-Trailer zum Action-RPG
Video Digital
krone.at-Sportstudio
Grünwald tobt + Griezmann trifft + Nadal heiratet
Video Show Sport-Studio
„Einmal testen“
Lenker (23) brettert mit 206 km/h durch Ortschaft
Niederösterreich
Angreifer festgenommen
Kontrahent in S-Bahn zwei Zähne ausgeschlagen
Vorarlberg
Zwei Wochen nach Aus
Oranje-Star Sneijder genießt die Fußball-Pension
Fußball International
So gut war noch keiner
1. Rekord für Bullen-Coach Marsch: „Ein Wahnsinn“
Fußball National
Eindringling adoptiert
Giftiger Skorpion in Küche erschreckte Familie
Oberösterreich

Newsletter