Fr, 22. März 2019
05.03.2019 23:09

Champions League

Sensation! Ajax schießt Real aus dem Bernabeu

Was für eine Sensation! Ajax Amsterdam, im Hinspiel zuhause noch 1:2 unterlegen, schoss am Dienstagabend im Rückspiel des Champions-League-Achtelfinale Titelverteidiger Real Marid mit 4:1 aus dem Bernabeu und zog in die Runde der letzten Acht ein. Im Parallelspiel wurde es nichts aus dem Wunder von Dortmund - der deutsche Tabellenführer verlor nach dem 0:3 im London auch das Rückspiel zuhause mit 0:1.

Die ersten beiden Ajax-Tore erzielten der Marokkaner Hakim Ziyech (7.) und der Brasilianer David Neres (18.) jeweils nach Idealpass des Serben Dusan Tadic, der seine überragende Leistung mit dem dritten Treffer für die Gäste krönte (62.). Marco Asensio (70.) besorgte den Ehrentreffer für die Madrilenen, den Endstand fixierte fast postwendend der Däne Lasse Schöne mit einem perfekt verwandelten Freistoß (72.).

Für Real sind damit bereits Anfang März sämtliche Titelträume zerplatzt. Denn in der Vorwoche kam durch eine 0:3-Heimniederlage gegen den Erzrivalen FC Barcelona bereits das Aus im spanischen Cup-Halbfinale. Und in der Meisterschaft liegen die „Königlichen“ nach der jüngsten 0:1-Heimniederlage am Samstag gegen Titelverteidiger „Barca“ bereits zwölf Punkte hinter den Katalanen.

Borussia Dortmund, zuletzt in einer veritablen Krise, hatte gegen Tottenham in der ersten Halbzeit mehrere Chancen auf die Führung, doch Keeper Lloris und Unvermögen verhinderten ein Tor. Kurz nach Wiederanpfiff zielte Kane (49.) auf der Gegenseite besser und machte für die Londoner alles klar.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter