Di, 19. März 2019
03.03.2019 16:25

„Wir werden sehen“

Slash hofft auf neues „Guns N‘ Roses“-Album

Slash, auf Rang 65 der 100 besten Gitarristen aller Zeiten vertreten, stellt ein neues Album der Band Guns N‘ Roses in Aussicht. Es gäbe „viele Aktivitäten“, die darauf ausgerichtet seien, lässt er Fans hoffen.

„Es wird sehr viel Energie in die Idee gesteckt, ein neues Album zu ermöglichen. Wir werden sehen“, so der 53-jährige Rocker zur „Welt am Sonntag": „Im Moment gibt es sehr viele Aktivitäten, die darauf ausgerichtet sind.“

Derzeit ist der Mann mit dem Zylinder mit seiner Band Conspirators in Deutschland auf Tournee, Mitte Februar wurde im ausverkauften Wiener Gasometer Station gemacht.

„Großer Spaß“ mit Band
Slash hatte Guns N‘ Roses 1996 im Streit mit Sänger Axl Rose verlassen. Zehn Jahre später versöhnten sie sich und gingen auf ausgiebige Comeback-Tournee. „Ehrlich, die letzte Tour war der größte Spaß, den ich mit Guns N‘ Roses seit Ende der 80er hatte“, sagte Slash. „Nie im Leben hätte ich damit gerechnet, dass es mir mit ihnen wieder solchen Spaß machen würde.“

Das letzte Album der Band, „Chinese Democracy“, erschien bereits vor elf Jahren und wurde weltweit 2,6 Millionen Mal verkauft.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Markenname geschützt
Strache musste seine Denkfabrik umbenennen
Österreich
Weil er wechselt
Makaber! Fans „erhängen“ Puppe vom eigenen Spieler
Fußball International
„Passivtrinken“-Studie
Alkohol schuld an Behinderung Tausender Babys
Wissen
Vor EM-Quali-Auftakt
Irre! Leroy Sane protzt in 25.000-Euro-Klamotten
Fußball International
Aus Klinik entlassen
Nach Schock-Ko: Ospina kann schon wieder lachen
Fußball International
Flammen in Supermarkt
Bei Bankomatsprengung Foyer in Brand gesetzt
Niederösterreich
„Überleg es Dir!“
„Schockierter“ Waalkes appelliert an Gottschalk
Video Stars & Society
krone.at-Sportstudio
Arnautovic top, Rose offen, Kühbauer kämpferisch
Video Show Sport-Studio

Newsletter