Mi, 20. März 2019
01.03.2019 08:01

Rezepttipp

Klassisches Hühnercurry

Falls Sie das Curry schärfer möchten, geben Sie noch mehr Cayennepfeffer dazu. Oder Sie lassen von Anfang an gleich eine Chilischote mitköcheln.

Für 4 Personen

Zutaten:

Für die Marinade:

  • 750g Hühnerbrust, in Stücke geschnitten

Für das Curry:

  • 3 El Butter
  • 300 ml passierte Paradeiser
  • 3 El Crème fraîche
  • 1 El Zucker
  • etwas Salz
  • etwas frischer Koriander zum Garnieren

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten für die Marinade in einer Schüssel verrühren. Danach die Hühnerstücke dazugeben und im Kühlschrank einige Stunden lang (am besten über Nacht) durchziehen lassen.
  2. Die Butter in einer tiefen Pfanne erhitzen. Anschließend die Marinade abseihen und ohne Fleisch zu der heißen Butter gießen. Sobald die Marinade etwas eingedickt und heiß geworden ist, das Huhn darin ca. 4 Minuten anbraten.
  3. Dann die passierten Paradeiser, den Zucker und etwas Salz zugeben und alles miteinander aufkochen lassen.
  4. Auf kleiner Flamme für ½ Stunde köcheln lassen.
  5. Im Anschluss Crème fraîche dazugeben und unterrühren. In vorgewärmten Schüsseln servieren und mit etwas frischen Koriander garnieren.
 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
1:1 gegen Serbien
Deutschland stolpert ins Länderspieljahr 2019
Fußball International
Nicht verschüttet
Gatte gleich von zwei Lawinen in Tiefe gerissen
Oberösterreich
Traurige Gewissheit
Vermisster Schauspieler tot in Wald aufgefunden
Niederösterreich
Talk mit Katia Wagner
„Facebook verdient an Hasstätern eine Menge“
Österreich
„Verhetzende Aussagen“
Islamische Glaubensgemeinschaft zeigt Strache an
Politik

Newsletter