Mit Tüchern abgeseilt

So rettete Mutter ihre Kinder aus der Flammenhölle

Ihr Instinkt als Mutter hat ihr und ihren Kindern das Leben gerettet. In der Nacht, als - wie berichtet - das Feuer im Haus im niederösterreichischen Wullersdorf ausbrach, wollten die Buben bei ihr schlafen. Gegen drei Uhr schreckte Nicole J. hoch, weil sie Knistern gehört hatte. Geistesgegenwärtig knotete sie Leintücher zusammen ...

Vor einem Jahr erst zog die Alleinerzieherin mit ihren Buben in das schmucke Eigenheim, das Nicole teils mitgebaut hat, und richtete mit ihren limitierten finanziellen Mitteln alles wohnlich ein. In der Nacht auf Mittwoch schlug plötzlich das Schicksal mit einer feurigen Faust zu. „Die Buben wollten bei mir schlafen und kuscheln. Sonst wären sie jetzt tot“, so die Kindergärtnerin.

Gegen drei Uhr wurde die 32-Jährige vom Prasseln aus dem Schlaf gerissen. Rauch und eine Feuerhölle versperrten den Fluchtweg. „Ich hätte ihre Zimmer nicht mehr erreicht“, so Nicole J. Sie war sofort hellwach, zog den Söhnen (8, 10) Sachen aus ihrem Kasten über, verknüpfte Leintücher, um alle aus dem ersten Stock abzuseilen.

Hund und zwei Katzen verendet
„Der Jan traute sich zunächst nicht, doch als die Feuerwehr an uns vorbeifuhr, weil man von außen nichts vom Brand sah, fasste er sich ein Herz und lotste die Helfer zu uns.“ So wurden alle drei gerettet. Hund „Speedy“, die Katzen „Teufelchen“ und „Molly“ kamen um, eine verletzte Samtpfote ist in der Tierklinik.

Florian Hitz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Deutsche Bundesliga
Sabitzers Leipziger schlagen Hütters Frankfurter!
Fußball International
Premier League
ManCity bleibt mit Auswärtssieg an Liverpool dran!
Fußball International
Violett weiter in Not
Wieder nix! Austria erzittert nur 2:2 bei Hartberg
Fußball National
Niederösterreich Wetter
18° / 29°
einzelne Regenschauer
18° / 29°
einzelne Regenschauer
18° / 29°
einzelne Regenschauer
18° / 28°
einzelne Regenschauer
15° / 25°
Gewitter

Newsletter