Paraguay-Star kommt

Newcastle bricht den eigenen Transferrekord

Der englische Fußball-Premier-League-Club Newcastle United hat seinen 14 Jahre alten Transferrekord gebrochen, um den Paraguayer Miguel Almiron vom US-Club Atlanta United zu verpflichten. Wie Newcastle am Donnerstag bekannt gab, unterschrieb der 24-jährige Offensivspieler beim Tabellen-14. bis Juni 2024. Almiron war maßgeblich daran beteiligt, dass Atlanta 2018 MLS-Champion wurde.

Newcastle machte zur Ablösesumme keine Angaben, nach Informationen der britischen Sender BBC und Sky Sports News soll sie rund 20 Millionen Pfund (rund 23 Millionen Euro) betragen. Bisher war Michael Owen Newcastles teuerster Transfer gewesen. 2005 hatten die „Magpies“ für den englischen Nationalspieler 16,5 Millionen Pfund bezahlt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 18. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten