26.01.2019 15:13 |

Heute und morgen

Obertilliacher „Schupfen“ sind wieder beleuchtet

Auch heute und morgen werden in Obertilliach abends die berühmten Schupfen wieder für einige Zeit beleuchtet. Die Aktion, die vor vier Jahren gestartet wurde, soll auf die Tradition dieser alten Heulager aufmerksam machen. Eine Initiative will die Schupfen bekanntlich retten.

2014 haben Vater Sepp und Sohn Kurt Lugger damit begonnen, auf den Verfall der traditionellen Schupfen aufmerksam zu machen. Diese waren einst nicht nur Heulager, sondern auch Unterstand für Mensch und Tier und später auch für Gerät. Die Luggers machten die Bauern auf das Problem aufmerksam, indem sie eine Fotomontage anfertigten: Obertilliach mit und ohne Schupfen.

Sie überzeugte alle, dass wertvolles Kulturgut zugrunde zu gehen drohe. Einige der Schupfen sind leider bereits zu stark beschädigt, um sie retten zu können; die meisten sind jedoch restauriert worden. Mit 1200 Meter Lichterketten beleuchtet, sind sie auch immer wieder beliebte Foto-Objekte.

Serina Babka
Serina Babka
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 18. April 2021
Wetter Symbol