15.01.2019 15:15 |

„Kümmer‘ mich um ihn!“

Dieser Mugshot lässt Frauenherzen höher schlagen!

Jeremy Meeks hatte vor Jahren für den wohl heißesten Mugshot der Geschichte gesorgt, doch jetzt gibt es ernsthafte Konkurrenz für den US-Amerikaner: Die britische Polizei sucht derzeit nach Oliver Hargreaves und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Doch vor allem die Damenwelt hat das Fahndungsfoto wohl eher mit einer Kontaktanzeige verwechselt.

„Ich werde der Gesellschaft einen Gefallen tun und mich um diesen Mann kümmern, ich werde euch alle beschützen“, „Ich werde ihn als Gefangenen halten“ oder „Ich kann versichern, wer auch immer ihn findet, er wird ihn behalten“ ist da etwa in den sozialen Medien zu lesen.

Warum der 29-Jährige gesucht wird, hat die Polizei nicht verraten. Feststeht allerdings, dass schon im Jahr 2014 einmal nach Hargreaves gefahndet wurde - unter anderem wegen Einbruchs. Damals machte er die Ordnungshüter lächerlich, weil er auf seiner Facebook-Seite „catch me if you can“ („fangt mich, wenn ihr könnt“) postete. Kurz danach wurde er zwar geschnappt, allerdings ist er nun wieder einmal flüchtig.

Mugshot-Hottie wurde weltbekannt
Die Geschichte erinnert an die von Jeremy Meeks, der im Jahr 2014 wegen Waffenbesitzes vor Gericht stand. Der Mugshot mit seinen stahlblauen Augen und den markanten Gesichtszügen machte ihn weltweit bekannt. Inzwischen ist er übrigens mit Topshop-Erbin Chloe Green zusammen und hat ein Kind mit ihr.

Ob es für den Gesuchten auch solch eine Wendung geben wird, bleibt abzuwarten. An Angeboten dürfte es dem jungen Mann jedenfalls nicht mangeln.

Nicole Weinzinger
Nicole Weinzinger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Im 68. Lebensjahr
Ex-ÖGB-Chef Hundstorfer gestorben
Österreich
Angebot vorbereitet
Tauziehen um Neymar: Barca bekommt neue Konkurrenz
Fußball International
Wollten Selbstjustiz
Polizei muss Tierquälerin vor Fußballfans schützen
Fußball International
Tickets gewinnen
Mit der „Krone“ zum ÖFB-Heimspiel
Gewinnspiele
Gewaltige Bedingungen
Speed-Ass Mayer schwärmt vom „Ende der Welt“
Video Wintersport
Vor Duell mit dem LASK
Neben viel Respekt hat Brügge plötzlich Vorteil
Fußball International

Newsletter