So, 20. Jänner 2019

Horror-Schocker

09.01.2019 15:44

„Polaroid“

Ein Schatten, der von einem Foto zum anderen wandert. Ein Unheil verkündender Schatten. Es geht um keine Fotos, die mit einem Smartphone geschossen wurden. Es geht um Fotografien, gemacht mit einer altertümlich anmutenden Polaroid-Kamera. In einer Kiste ist Bird auf diese Kamera gestoßen, inmitten von anderen alten Sachen. Dass aber auf all die Personen, die sie mit diesem Apparat ablichtet, schon bald der Tod wartet, kann die Schülerin, die an ihrer Highschool zu den Außenseitern zählt, nicht ahnen.

In Szene gesetzt wurde das unheimliche Werk, eine kanadisch-amerikanisch-norwegische Produktion, von dem Norweger Lars Klevberg, der 2015 schon einen Kurzfilm gleichen Titels vorgelegt hatte.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).