07.01.2019 16:30 |

Bildungsdirektion

Neue Schulbehörde kämpft mit alten Problemen

Die Ferien sind vorüber, die Kinder gehen in den Endspurt fürs Wintersemester. Nicht am Ende, sondern am Start steht eine neue Behörde: Die Bildungsdirektion, die in Tirol wesentliche Veränderungen in der Verwaltung bringt. Bildungsdirektor Paul Gappmaier muss sich aber auch mit alten Problemen herumschlagen.

Der Landesschulrat hat seit 1. Jänner ausgedient. Die Schulverwaltung hat eine neue Struktur. Bildungsdirektion nennt sich die Behörde, die nun die Agenden von Landesschulrat und Abteilung Bildung in der Landesregierung unter einem Dach vereint. „Wir erwarten uns wichtige Synergieeffekte“, meint Bildungs-LR Beate Palfrader.

Zweiteilung beendet
Bisher war der Landesschulrat verwirrenderweise für die Bundeslehrer zuständig, die Abteilung Bildung im Land für die Landeslehrer. Einige Bundesländer haben das bereits zusammengeführt. Nicht so Tirol! Hier ist die Zweiteilung erst durch die neue Bildungsdirektion beendet.

Die Behörde ist im Landhaus 2 angesiedelt (Heiliggeiststraße). In den kommenden Wochen werden alle Mitarbeiter des Landesschulrates vom Innrain übersiedeln. Sechs Abteilungen für die Schulverwaltung (Personal, Budget, ...) und drei Bildungsregionen wurden formiert. Die Region West mit den Bezirken Landeck, Imst und Reutte; die Region Mitte mit Schwaz, Innsbruck-Stadt und Innsbruck-Land; die Region Ost mit Kufstein, Kitzbühel und Lienz. Die Schulinspektoren wurden zu Schulqualitätsmanagern.

Zwischen Bund und Land
Managementqualitäten braucht auch Bildungsdirektor Paul Gappmaier. Er ist Diener zweier Herren. Trotz Zusammenführung in einer Behörde bleiben die politischen Kompetenzen zwischen Bund und Land gesplittet. Der aktuelle Bildungsminister Heinz Faßmann und Landesrätin Beate Palfrader sind beide ÖVP-Kandidaten. Das macht das Vermitteln leichter. Heikel wird es, wenn in Bund und Land zwei unterschiedliche politische Lager das Sagen haben.

Claudia Thurner
Claudia Thurner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
13° / 20°
stark bewölkt
12° / 20°
stark bewölkt
12° / 17°
bedeckt
11° / 20°
wolkig
10° / 23°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter